Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Konsum und Medien : Knausererforum
(Nicht-)Kaufen, Werbung, TV ...
Muss das sein??
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11.11.2017 14:19

Gestern habe ich mich geärgert: "Mein" Metzger hat wegen Umbau geschlossen, weswegen ich zu einem anderen gegangen bin. Ich wollte 3 Scheiben Schweinenacken zum Kurzbraten. 3 Scheiben für 3 Personen. Die Verkäuferin werkelte darauf hin an dem entsprendenen Stück Fleisch ohne, dass ich es sehen konnte, denn sie stand mit dem Rücken zu mir. Sie tat das Fleisch in die Tüte und legte es auf die Waage. 780 g !!! - das sind pro Portion 260 g Fleisch! Mir verschlag es die Sprache.
Natürlich hätte ich was sagen müssen/sollen, aber im nächsten Moment dachte ich mir: "Ok, machste was draus. Der Vorrat an (selbstgemachten) Frertiggerichten im Keller ist fast aufgebraucht."

Zu Hause habe ich erst gesehen, dass die Fleischscheiben auch noch unmöglich geschnitten waren. Die eine Seite war fast 3 cm dich, die andere Seite war zum duchsehen dünn.angry

Da ging es doch nur darum Masse an Fleisch unters Volk zu werfen.
Muss das sein?
Bei anderen wäre die Hälfte des Fleisches wahrscheinlich in der Tonne gelandet, oder sie hätten es sich hintergequält...

Ich habe das Problem dann auf meine Weise gelöst: 3 Scheinen Fleisch á 100 g zum Kurzbraten, den Rest des Fleisches geschnetzelt und mit selbstgemachtem Letscho zu 6 Portionen Paprikafleisch gemacht. 3 Portionen gab es heute Mittag mit Reis und 3 Portionen stehen zusammen mit 9 Portionen Gulschsuppe, die ich heute Vormittag auch noch gekocht habe, im Einkochtopf.
Nachher habe ich somit 12 neue Portionen Fertigessen im Keller. LOL

Re: Muss das sein??
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 11:37

Ich war mal ziemlich fassungslos als ich Scheiben von Rindfleisch gekauft habe. Es wurde doch glatt mit so einer Aufschnittmaschine geschnitten. Gleichmäßig, Dicke passte auch-habe mich nur heimlich gefragt, ob die jetzt geputzt wird...oder wie das gehandhabt wird....kommt ja wieder was dran-hoffentlich keine Aufschnittwurst.

Würste oder Leberspätzle mit Bedienung sind in den Fleischabteilungen von Lebensmittelmärkten nicht frisch vom Metzger gemacht. Leute meinen aber, besser als abgepackte Ware vom Regal. Nein, die werden aus den vakumierten Großpackungen genommen, abgewaschen, in die Schalen verteilt u. einzeln nach Wunsch verkauft.

Ich kaufe das Fleisch gleich am großen Stück verschweißt u. wenn es 2-3 Kg wiegt, portioniere nach Bedarf selber. Oft gibt es ja ein Wochenangebot per kg-lässt man es aber schneiden, werden bei einem Gulasch z.B. gerne 2 Euro aufgeschlagen die verschwiegen werden.

Biggy

Re: Muss das sein??
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 13:45

ich kauf nur noch bei lokalen Tierhaltern und Züchtern, nix mehr ausm Grosshandel.
Bin seit neuestem auch Mitglied in einer lokalen Einkaufsgemeinschaft, die bewusst nur bei hiesigen Erzeugern einkauft, wo wir wisssen dass die Tiere im Freiland leben, mit ihren Hörnern - wenns Rinder sind -, im Herdenverband. Lieber nur zweimal im Monat Fleisch, aber dann so eins, wie irgendeinen Müll voller Antibiotika und Stresshormonen aus tierquälerischer Haltung, so was will ich nicht essen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 13:47.

Re: Muss das sein??
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 17:21

@Strega,
muss das sein, dass du das Fleisch unter Generalverdacht stellst.
ich bin Bäuerin, wir halten Tiere, so wie du das beschreibst, entbehrt das jeglicher Grundlage.

Re: Muss das sein??
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 17:27

wenns deinen Tieren gut geht dann isses ja prima....

Re: Muss das sein??
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 21:03

Wer definiert eigentlich , WAS "DEN" Tieren guttut und was nicht?

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: Muss das sein??
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13.11.2017 12:32

naja, meine laienhafte Meinung: ein möglichst natürliches artgerechtes Leben ist gut für Tiere?
Halt eher mit Bewegungsspielraum, Luft und Licht und Weidehaltung als in der Legebatterie und Schnellmast eingepfercht? So mal ganz grob differenziert.

Re: Muss das sein??
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13.11.2017 18:55

Also bei unseren Bauern sind die Tiere enthornt, stehen auf der Weide, die Hühner gackern auf der Wiese herum oder an den Misthaufen, ich glaube denen geht es super. Die meisten Bauern vermarkten nicht selber, kann man auch nicht mehr bei den Auflagen. nicht mal mehr ein Metzger darf schlachten-das muß alles zur Fleischfabrik u. wird vom Tierarzt penibel begutachtet.

Ich habe keine Bedenken das Fleisch von unserer hiesigen Fleischfabrik zu kaufen. So Riesenhöfe mit Massen an Tieren gibt es hier gar nicht.

Meine Schwägerin arbeitet bei einem Metzger, die kann ein Lied singen von Bestimmungen u. Vorschriften auch bei ihnen.

Was das Antibiotika angeht: Wir hatten vor schon vielen Jahren mal 50 Eintagsküken bekommen, die Hälfte ist gleich eingegangen, der TA gab auch Antibiotika. Soll man jetzt warten bis ohne alle eingehen? Bis die schlachtreif sind, ist das längst abgebaut. Wie soll es der Bauer handhaben, wenn er nicht pleite gehen will?
Ich bin da sehr skeptisch auch mit dem Bio, was da heimlich getrieben wird.

Biggy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.17 19:07.

Avatar Re: Muss das sein??
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14.11.2017 12:22

Biggy schrieb:
>





> Was das Antibiotika angeht: Wir hatten vor schon vielen Jahren mal 50
> Eintagsküken bekommen, die Hälfte ist gleich eingegangen, der TA gab
> auch Antibiotika. Soll man jetzt warten bis ohne alle eingehen? Bis
> die schlachtreif sind, ist das längst abgebaut. Wie soll es der Bauer
> handhaben, wenn er nicht pleite gehen will?
> Ich bin da sehr skeptisch auch mit dem Bio, was da heimlich getrieben
> wird.



> Biggy
ist die Frage nicht eher: wieso gibt es noch Tiere, wenn die früher nicht alle mit Antibiotika behandelt wurden und trotzdem bis heute nicht ausgestorben sind?

wo ist der Drehpunkt, an dem natürliche Gesundheit ausgestorben ist?

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Muss das sein??
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14.11.2017 14:46

Du meine Güte, Lehrling wenn ich die Frage beantworten könnte.

Wahrscheinlich hängt es auch mit Überzüchtungen zusammen. Wenn man allein schon bei den Mode-Hunden schaut, was da alles an Krankheiten ist, an relativ jungen Tieren.
Habe selber einen Hovawartmischling, 13 Jahre, kein Hüftproblem -sehr robust, an der macht der TA kein Geschäft.

Turbokühe-die kaum mehr stehen können, Hühner die in kürzester Zeit schlachtreif gezüchtet werden u.s.w.-alles nicht mehr normal wie die Natur es vorgesehen hat.

Ich bin schon der Meinung dass Antibiotika viel zu viel eingesetzt wird. Nicht nur bei Tieren-auch beim Mensch. Aber wie vielen Menschen konnte früher nicht geholfen werden, als es das nicht gab? Viele Krankheiten u. Seuchen werden wegen der jetzt schon bestehenden Resistenzen in Zukunft wieder zurück kehren, oder durch die Völkerwanderung, vermute ich mal.
Biggy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 14:48.

Avatar Re: Muss das sein??
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.11.2017 10:57

dazu kommen jetzt ja auch noch die Medikamentenrückstände im Trinkwasser, die Werte für gesunden Blutdruck werden gesenkt( früher mal 160/90, dann 140/90, jetzt 130/90 in den USA, das haben wir dann auch bald), da lassen sich dann wieder mehr Medikamente verkaufen. Die Grenzwerte für Schadstoffe werden stattdessen ganz leise höhergesetzt - ausbaden müssen es Mensch und Tier. Wobei der Mensch ja statt Medikamente ja auch gesund leben könnte,aber das ist anstrengender als Pille einwerfen...

ja, der Mensch nutzt sein Gehirn und handelt intelligent?

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Muss das sein??
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.11.2017 12:31

Lehrling schrieb:
> ja, der Mensch nutzt sein Gehirn und handelt intelligent?

Daran lässt sich oft genug zweifeln.

Das mit den Senken der Blutdrucknormwerte zu Gunsten der Pillendreher ist schon länger bekannt. Die Liste der Krankheiten, die heute mit Medikamenten behandelt werden müssen, obwohl sie früher durchaus tollerierbar waren, ließe sich sicherlich um einiges fortschreiben. ...und dann gibts auch noch die Pillen gegen die Nebenwirkungen...
60-Jährige im Schnitt fünf verschiedene Arzneimittel ein. Das ist doch ein riesiger Markt!

Lehrling schrieb:
> Wobei der Mensch ja statt Medikamente ja auch gesund leben könnte, aber das ist anstrengender als Pille einwerfen...

Da müsste man sich ja selbst drum kümmern und wer will das schon?
Jeden Tag wird dir ins Gehrin geblasen, dass du das und das und das (Industrie-) Produkt für deine Gesundheit essen sollst. Dazu noch eine Pille mit Vitaminen, dann wirds schon gut sein.
Irgenwann stellen sich dann Probleme ein, die man eben wiederum mit Konsumprodukten zu bekämpfen versucht.
Ist doch ´n tolles Geschäftsmodell!

Re: Muss das sein??
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.11.2017 19:00

Ich lasse mir von wegen gesund nichts einreden-da kann man z.B. empfehlen Leute esst mehr Brokkoli-ich mag den nicht u. zwinge auch nichts hinunter, was mir nicht schmeckt.

60 vorbei bin ich auch u. mein Tablettenkonsum ist bei null. Da beißt sich die Katze aber wieder in den eigenen Schwanz:
Wenn ich mein Teewasser aus dem Hahn herauslasse oder Nudeln koche, habe ich die Rückstände der Anti-Babypille oder anderen Tabletten lieber Mitmenschen unseres Planeten, die sich nicht herausfiltern lassen in der Kläranlage..wenn auch in minimaler Menge....u. ich werde zwangsbeglückt.

Biggy



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.