Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Konsum und Medien : Knausererforum
(Nicht-)Kaufen, Werbung, TV ...
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Avatar nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24.05.2013 21:10

mein Mixer von Philips will nicht mehr, er ging nicht mehr an. Das Teil ist 2 1/2 Jahre im Dienst. Weil verschraubt, hat mein Sohn mal aufgemacht und reingeschaut. Das Kabel war wohl etwas lose, hat er wieder drangemacht. Er sagte aber gleich: Das Innenleben ist kompliziert, ohne Schaltplan geht er da nicht dran.
Also hab ich nochmal versucht, aber er läuft > nur noch auf 3 Pötten< und der Motor riecht seltsam. Email an Philips, was ich machen soll. Die Antwort hat mir die Sprache verschlagen:
Zitat:
alle unsere Standmixer sind keine Reparatur-, sondern Tauschgeräte, da sie durch die Nahrungszubereitung unter Hygieneartikel zählen. Deswegen kann hier nichts repariert werden. Wenn das Gerät eingesandt wird, bekommen Sie von der Werkstatt ein Angebot über ein Neugerät.

Gern können Sie Ihren Standmixer an eine unserer zentralen Vertragswerkstätten (bitte beachten Sie die zuständigen Postleitzahlenbereiche) senden und erhalten daraufhin ein Angebot über ein Neugerät, da eine Reparatur ausgeschlossen ist.

Ich überlege die ganze Zeit, wie die den Motorblock mit den Speisen in Berührung bringen, so daß es unhygienisch sein kann.

Da lob ich mir die Firma Severin, die hat meine Kaffeemaschine ohne große Umstände repariert.

liebe Grüße
Lehrling

PS: Warum wird eingefügter Text eigentlich so unübersichtlich lang ?

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.13 22:15.

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24.05.2013 22:18

Lehrling schrieb:
> mein Mixer von Philips will nicht mehr, er ging nicht mehr an. Das
> Teil ist 2 1/2 Jahre im Dienst. Weil verschraubt, hat mein Sohn mal
> aufgemacht und reingeschaut. Das Kabel war wohl etwas lose, hat er
> wieder drangemacht. Er sagte aber gleich: Das Innenleben ist
> kompliziert, ohne Schaltplan geht er da nicht dran.
> Also hab ich nochmal versucht, aber er läuft > nur noch auf 3 Pötten<
> und der Motor riecht seltsam. Email an Philips, was ich machen soll.
> Die Antwort hat mir die Sprache verschlagen:
[...]

Auch hier so ein ähnlicher Fall von "Kundenservice":
[blah.tamagothi.de]

> Da lob ich mir die Firma Severin, die hat meine Kaffeemaschine ohne
> große Umstände repariert.

> PS: Warum wird eingefügter Text eigentlich so unübersichtlich lang ?

Man darf nicht[code](Vorformatierten Text) sondern muss[quote](Zitierten Text einfügen) auswählen um mit Umbruch zu zitieren. Das andere ist BB-Code für Programmcode vorgesehen, wo nicht umgebrochen werden soll.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24.05.2013 23:17

Lehrling schrieb:

> Ich überlege die ganze Zeit, wie die den Motorblock mit den Speisen in
> Berührung bringen, so daß es unhygienisch sein kann.

Na ja, der Motorblock muss nicht mit Speisen in Berührung kommen. Aber um an den Motorblock ranzukommen und das Gerät zu demontieren, müsste man unter Umständen dergestalt Hand an den Mixer legen, dass hygienesensible Stellen des Mixers berührt würden. Viele Menschen jedenfalls wollten keinen Mixer weiterbenutzen, den irgendein Seppel in einer Werkstatt mit seinen öligen Fingern, mit denen er zwischendurch noch in der Nase gebohrt und seinen Schmalz aus den Ohren gepult hat, zu reparieren versuchte.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 10:42

Ich hab eine Boschküchenmaschine geerbt, ist noch der erste Motor, inzwischen ein paar Mal repariert, läuft dann wieder wie geschmiert.
Mir wird heute schon ganz anders, wenn diese Maschine einmal kaputt geht und nicht mehr reparierbar ist. Rein von der Antriebskraft nimmt unsere Olle noch jeden Brotteig und selbst Nudelteige ohne murren auf sich.

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 12:49

Zitat:
scrooge
Aber um an den Motorblock ranzukommen und das Gerät zu demontieren, müsste man unter Umständen dergestalt Hand an den Mixer legen, dass hygienesensible Stellen des Mixers berührt würden.

Das würde ich wirklich gerne mal sehen, wie das gehen soll.

ein Mixer besteht aus Motorblock und abnehmbarem Krug, der Krug wird nach jedem Mixen gespült.

Zitat:
Viele Menschen jedenfalls wollten keinen Mixer weiterbenutzen, den irgendein Seppel in einer Werkstatt mit seinen öligen Fingern, mit denen er zwischendurch noch in der Nase gebohrt und seinen Schmalz aus den Ohren gepult hat, zu reparieren versuchte.

Bauen die dann nach einer Autoreparatur neue Sitze ein, weil sich da so ein Seppel mit Arbeitshose reingesetzt hat statt mit Anzug?

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 15:52

Lehrling schrieb:


> Bauen die dann nach einer Autoreparatur neue Sitze ein, weil sich da
> so ein Seppel mit Arbeitshose reingesetzt hat statt mit Anzug?



grinning smileygrinning smiley
Ja,man kann schon wahnsinnig hygiensch werden, oder etwa umgekehrt?confused smiley

Ich bin auch um meine alte Bosch (35 Jahre) froh, die schon ein paarmal mit schmierigen Fingern zerlegt/zusammengebaut wurde.
Danke, jedenfalls gut zu wissen, was man sich dann NICHT anschafft.

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 16:10

Lass dich nicht beirren..der hat noch Garantie.--.
Nix mehr mailen...Händler gehen und reklamieren...oder da hinschicken.

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 16:53

Nadine75 schrieb:
> Lass dich nicht beirren..der hat noch Garantie.--.
> Nix mehr mailen...Händler gehen und reklamieren...oder da hinschicken.


Die Schlußfolgerung "Garantie abgelaufen" ist von mir, denn die gesetzliche Garantie (oder ist es Gewährleistungspflicht? ) ist zwei Jahre. Mich stört nicht, daß die Zeit um ist, mich stört das Nichtreparieren.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 17:44

Lehrling schrieb:

> Bauen die dann nach einer Autoreparatur neue Sitze ein, weil sich da
> so ein Seppel mit Arbeitshose reingesetzt hat statt mit Anzug?

Schön zwar, dass du mit diesem (unpassenden) Vergleich bei Hilde einen (gleich doppelten) Heiterkeitserfolg verbuchen konntest thumbs up, aber bei einer Autoreparatur geht es nicht um Lebensmittel, wie du natürlich weißt.

Und, ja, es gibt Werkstätten, die verpassen den Autos, die repariert werden müssen, für die Zeit des Werkstattaufenthalts einen Interims-Sitzschoner – damit der Seppel mit der Arbeitshose das Velour nicht beschmutzt. smoking smiley

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 18:36

Ist schon klar Lehrling smiling smiley

Ich würde das an deiner Stelle so machen.. Garantie schauen und ab damit zum Händler.
Sonst würde ich mich doppelt ärgern..
einmal weil ich die nicht beachtet habe und somit eine Chance zur Besserung verstreicht..
und einmal wegen der "Nichtreparaturfähigkeit"

Und zusätzlich ist eine Reklamation auch immer eine Rückmeldung an den Händler über seine Produkte um sie ggf zu verbessern.
Der Ärger der Kunden ist zwar unangenehm,. aber der Händler will seine Kinden ja nicht verlieren im Idealfall.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.05.2013 18:36

..und das ist gut so Srooge smiling smiley

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 09:12

Geh bitte, das Hygieneargument ist doch Quatsch. Da brauch ich doch nur auf erhöhte Hygiene am Arbeitsplatz zu achten in der Reparaturabteilung. So Reinraumvorschriften, wenn man will.
Wenn das ein Argument wäre, dann dürfte man ja nicht mal was produzieren, weil das ja dann auch mal irgendein schmieriger Seppel mit seinen Wurschtelfingern in der Hand hatte. Hier will nicht repariert werden, sondern verkauft und man hält die Leute mit einer Angstmasche klein - hier halt das Hygieneargument.

Das Nichtreparieren ist ein Unding.

Michi

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 10:20

derknausererat schrieb:
> Geh bitte, das Hygieneargument ist doch Quatsch. Da brauch ich doch
> nur auf erhöhte Hygiene am Arbeitsplatz zu achten in der
> Reparaturabteilung. So Reinraumvorschriften, wenn man will.

Aha. Und wer soll die Seppels, die an den Geräten schrauben, daraufhin schulen, auf Hygiene und Reinraumvorschriften? Das sind sie nämlich nicht, da niemals Teil des Ausbildungsplans, und möglicherweise fehlt den Jungs hierfür auch jeglicher mentale Zugang. Und wer soll das Umrüsten der Reparaturabteilung auf Reinraum bezahlen? In solchen Werkstätten geht es nämlich durchaus robust und urwüchsig zu, diese Schrauber sind nämlich keine studierten Leute, die die nötige Empathie und das Verständnis für derartige Belange mitbringen.
Beim vorherigen Produzieren ist das was anderes, da hier obige Voraussetzungungen geschaffen sein müssen.

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 13:31

Zitat:
Scrooge
In solchen Werkstätten geht es nämlich durchaus robust und urwüchsig zu, diese Schrauber sind nämlich keine studierten Leute, die die nötige Empathie und das Verständnis für derartige Belange mitbringen.
Waschen die sich wirklich die Hände nach dem Toilettenbesuch besser als unstudierte? Ich hab da mal was gelesen mit nem ganz anderen Ergebnis.
Daß studierte Leute die nötige Empathie und das Verständnis für derartige Belange mitbringen, sieht man besonders deutlich bei Beispielkonzern Monsanto.Da ist Geld das einzige, wofür Empathie vorhanden ist.

Weißt Scrooge, ich kenne sehr viele Handwerker, und die benehmen sich in der Werkstatt nicht anders als daheim.Andrerseits machen Firmen so viele Vorschriften für das Verhalten der Belegschaft, wenn sie das
Zitat:
den irgendein Seppel in einer Werkstatt mit seinen öligen Fingern, mit denen er zwischendurch noch in der Nase gebohrt und seinen Schmalz aus den Ohren gepult hat, zu reparieren versuchte.
in der Produktion verhindern können, dann geht das auch bei der Reparatur.
Ich halte die Begründung der Hygiene für vorgeschoben, vermutlich ist es billiger, diesen Motorblock als Elektroschrott zum Ausschlachten nach Afrika zu verkaufen.
Hoch lebe das Wirtschaftswachstum!

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 13:39

Lehrling schrieb:
> Weißt Scrooge, ich kenne sehr viele Handwerker, und die benehmen sich
> in der Werkstatt nicht anders als daheim.

Soll das nun für oder wider meine These sprechen?! grinning smiley

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 15:00

Also irgendwas versteh ich da jetzt nicht.

Was hindert denn dann die "bakteriophobe" Hausfrau/Mann vor Gebrauch des reparierten Teiles dieses einfach mal nach Erhalt oder vor Gebrauch prophylaktisch zu reinigen?
Das ist ja auch nach dem Benutzen in der Küche normal.Oder hab ich da die vergangenen Jahrzehnte was verpasst?? Ich kann mich auch nicht erinnern, dass irgendwelche Epidemien durch reparierte Küchengeräte ausgebrochen wären.

Solange wir keine anderen Sorgen haben müssen, mach ich mir keine um die Welt, aber um einige ihrer Bewohner winking smiley

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 16:32

ich verstehe das ARgument genauso wenig wie du - vielleicht bin ich aber auch nur total abehärtet, weil ich gesehen habe wie es in der LEbensmittelindustrie zugeht.
von mir aus können die meinem Mixer am Tixiklo reparieren.

Michi

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.05.2013 17:39

@scrooge

die Leute ,die ich kenne ,benehmen sich daheim ordentlich und woanders auch, ich hab keine Probleme mit denen irgendwohin zu gehen.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Fräulein Nussbaum (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 08:35

Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich um einen Mixer. Das Gehäuse wird bei der Reparatur wohl von einem potentiell ungustiösen Seppel, vielleicht aber auch von einem Hansel, der nicht allzuviel vom Händewaschen hält, berührt. Was hindert den/die bakteriophobe/n Besitzer/-in daran, das Gerät nach der Reparatur mit einem handelsüblichen Oberflächendesinfektionsmittel abzuwischen und sich hemmungslos zu freuen? Bzw. wäre dieses Vorgehen auch für die Werkstätte eine Möglichkeit, einigermaßen hygienisches Arbeiten zu gewährleisten - es wird sich doch wohl ein unstudierter Seppel finden lassen, der einen nassen Fetzen mit Desinfektionsmittel handhaben kann ohne dabei ein Auge zu verlieren?!

PS: Mein Mixer (übrigens auch von Philips) benimmt sich seit über 10 Jahren vorbildlich. Schwiegermutter's Mixer wurde von meinem Gatten zwecks Reparatur einmal zerlegt - da drinnen schauts aus, da vermute ich eher dass dem reparierenden Seppel grausen würde...

Liebe Grüße, Fräulein Nussbaum

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 15:30

Hilde schrieb:
> Was hindert denn dann die "bakteriophobe" Hausfrau/Mann vor Gebrauch
> des reparierten Teiles dieses einfach mal nach Erhalt oder vor
> Gebrauch prophylaktisch zu reinigen?

derknausererat schrieb:
> von mir aus können die meinem Mixer am Tixiklo reparieren.

Na gut, dann spinnen wir den Fall mal weiter: Mutti ist nicht zuhause, als der Postmann das von Seppel reparierte Gerät zurückbringt. Aber Töchterchen (8) hat schon manches Mal beim Mixen zugeschaut und möchte Mutti nun mit etwas Selbstgemixten für den Mittagstisch überraschen. Und für Töchterchen scheint der Mixer auf den ersten Blick blitzsauber – wie soll sie mit ihren jungen Jahren auch ahnen können, dass Seppel auf dem Mixer seine Spuren von Nasenpopel, Ohrenwachs und anderen Delikatessen hinterlassen hat, die aber allesamt nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind. Und wer weiß, vielleicht hat Seppel – er ist zwar ein As im Mixerreparieren, aber dafür mangelt es ihm an den hundsgewöhnlichesten persönlichen Hygienemaßnahmen –, während der Mixer-Reparatur auch das eine oder andere Mal am Bobbes gekratzt?! – Und dann möchte ich euch sehen, die hier alle so laut nach Mixerreparatur schreien, wenn es eure eigenen Kinder sind, die mit Kolibakterien im Körper im nächsten Krankenhaus liegen.

Nee, Leute, so einfach, wie ihr euch das vorstellt, ist es nicht.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 16:43

Ich bin eher auf der Suche, wie sich das Leben erleichtern lässt,
jetzt merk ich, wie schwierig und lebensgefährlich es ist. Hätte mir nie gedacht, dass die Reparatur eines Mixers solche Dimensionen haben kann.
Unser Thermomixer war vor kurzem in der Reparatur, ich hab den Mixbecher danach in die Spülmaschine gestellt und bis jetzt sind wir noch munter und fidel.
Gut wenn die Sonne wieder mal scheint.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 16:53

Hobbygaertnerin schrieb:
> Unser Thermomixer war vor kurzem in der Reparatur, ich hab den
> Mixbecher danach in die Spülmaschine gestellt und bis jetzt sind wir
> noch munter und fidel.

Und was genau soll uns das in diesem Zusammenhang jetzt sagen? grinning smiley

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 16:56

Dass man sich nicht so viel Sorgen machen soll, das Leben ist kompliziert genug und so hart es ist, man kann auch vor Angst sterben.

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 17:06

Dein Thermomixer war also in Reparatur, danach hast du ihn in die Spülmaschine gestellt und ihr seid jetzt allesamt noch wohlauf – und das alles erzählst du uns aus dem Grund, weil man sich nicht so viel Sorgen machen und somit auch nicht vor Angst sterben muss? eye rolling smiley

Du siehst selbst die Unlogik in deiner Aussage? grinning smiley smoking smiley

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Fräulein Nussbaum (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 17:31

Gut: Gehen wir davon aus, Seppel hat sich ein eitriges Wimmerl am Hintern aufgekratzt und danach das Mixergehäuse berührt. Jetzt ist so ein Mixergehäuse für eine handelsübliche Bakterie net unbedingt ein Wellnesshotel unter den Lebensräumen. Aber gehen wir ruhig davon aus, dass sie irgendwo noch ein Batzerl Biskuit gefunden hat, Temperatur und Luftfeuchtigkeit zum Leben reichen und sie so die Reise bis zum Mixereigentümer überlebt hat. Und jetzt grapscht das Töchterl erst den Mixer an und dann ins Essen. Oh Schreck, oh Graus - wen das ins Krankenhaus befördert, der wäre so oder so dort gelandet. Das Hygieneargument ist völlig ungeeignet in Sachen Mixerreparatur. Für alle, die ihren Mixer aus Hygienegründen nicht repariert haben wollen, empfehlt ich morgens ein Stamperl Danklorix und Abends ein Vierterl Sagrotan. Sicher ist sicher.

Liebe Grüße, Fräulein Nussbaum

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 18:06

Fräulein Nussbaum schrieb:
> Oh Schreck, oh Graus - wen das ins Krankenhaus befördert, der wäre so
> oder so dort gelandet.

Nee, wäre nicht. Es betrifft in erster Linie Kinder, Greise und ohnehin schon Kranke.

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 18:29

liebe Michi,

können wir den Thread zumachen? ich mach mir jetzt Sorgen, daß scrooge demnächst im Krankenhaus liegt, weil sich all diese Keime zu ihm auf den Weg gemacht haben um endlich eine Heimstatt zu haben. Endlich haben sie jemanden gefunden, der sie und ihr Verhalten richtig einzuordnen weiß.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 18:33

Die Fraktion der Mixer-Reparierer hat also keine Argumente mehr? grinning smiley


Kannst den Thread somit schließen, Michi. smoking smiley

Avatar Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 18:44

Ich habe mich gerade zerkugelt vor Lachen.

Der Thread wird aus kabarettistischen Gründen schon mal nicht geschlossen.

Michi

Re: nicht empfehlenswert.... frowning
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.05.2013 18:48

derknausererat schrieb:
> Ich habe mich gerade zerkugelt vor Lachen.

Aber beizutragen zu deiner Argumentation hast auch nichts mehr? grinning smiley

Gut so, dann hast du wenigstens nachgedacht und mich verstanden. smoking smiley

Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.