Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Familie und Beziehungen : Knausererforum
Kinder, Partner, Freunde, Haustiere ...
Seiten: vorherige Seite1234
Aktuelle Seite: 4 von 4
Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.10.2010 18:19

@Geizhals
das ist mir schon alles klar...
Nur was ich so verfolgt habe, hängt sich das schulische doch immer (wenns ums Essen geht) genau daran auf.

Auch wenn ich vegan lebe, so kann ich nur über diese Dinge den Kopf schütteln.

Deinem ersten Post gebe ich auch recht.
Gut integrierte Leute sollten bleiben dürfen. Nur geht es nicht um diese, sondern um die, die sich nicht integrieren wollen - großer Unterschied!

Sonst müßtest du auch alle anderen Migranten ausweisen - nur wer würde Chinesen, Inder oder Afrikaner (zum Bleistift) nur deswegen rauswerfen?

Arigona hat erpreßt - und das sieht keiner gern. Jetzt sieht der Fall anders aus, denn jetzt geht sie den gesetzlichen Weg.

@Hilde
stimmt - und mit dem Argument könnte man auch punkten.

Avatar Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.10.2010 23:01

Schulessen, hm.

a) schön, wenn es so was gäbe, aber bei uns in unseren emanzipatorisch unterentwickelten Landstrichen - Fehlanzeige
b) Schweinefleisch ist doch gar kein Problem. Beim Grillen haben wir halt die Putenwürstel auch draufgehaut, ist dann auch keinem aufgefallen. Und geschlagen haben sich die Erwachsenen schlussendlich um die Gemüsespieße.

Das Problem ist, dass man türkischen Kinder auch keine Milchprodukte kredenzen kann, die werden auch nicht gegessen. Und so weiter und so fort.

Spät ist's und gemeckert habe ich auch, gute Nacht, Freunde.

Michi

Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.10.2010 23:31

Nach Bekanntwerden des neuen Sparpakets mit seinen Auswirkungen auf Familien wird noch mehr der Gusto auf Kinder vergehen.

Geisterte zum "Weltspartag" nicht mal der Sparefroh durch die Gegend???
Wo hat der bloß sein "Froh" verloren?

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Avatar Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.10.2010 09:03

Das Problem ist, dass man türkischen Kinder auch keine Milchprodukte kredenzen kann, die werden auch nicht gegessen.

warum das ???

liebe Grüße
Lehrling

Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.10.2010 18:39

hör ich das erste mal ...

Avatar Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.10.2010 21:46

Das Budget der ö. Regierung ist an Blödheit nicht zu übertreffen!!
Da haben sie mal die Hosen so richtig runtergelassen.

Zu den Milchprodukten.
Auf dem letzten Ausflug hat sich die Kleine unserer türkischen Familie Stein und Bein geweigert, das Biojoghurt mit frischen Früchten zu essen. Die Mama hat es verboten. Wir haben es dann so ausgedeutscht, dass sie keine Kuhmilchprodukte haben darf (ich habe mich oben also mißverständlich ausgedrückt). Türken haben wie viele Asiaten zB auch eine Kuhmilchunverträglichkeit.

Dieser Ausflug war irgendwie mitleiderregend und nachdenklichmachend.
Wir haben die hiesige Landeslehranstalt besucht, weil eine Mutti dort Lehrerin war. Man durfte Traktor fahren, Schweinchen streicheln, dem Schmied zusehen, Kühe füttern und dann wurden die Kinder von hiesigen Landwirtschaftsprodukten bewirtet.
Mit dem kleinen türkischen Mädchen war das ein Problem. Schweinchen streicheln, geht nicht - eine Begleiterin mußte mit ihr vorne heraußen bleiben. Jause - dass sie vom Speck nicht nimmt, war allen klar. Dass sie auch den Käse nicht nimmt, das Joghurt wegschiebt kann man mit der Milchallergie erklären. Aber auch das frischgebackene wunderbar duftende Brot nicht - das war dann schon der Hammer. Sie saß dann in der Ecke und aß die Jause, die sie von zu Hause mithatte. Ich konnte mir das nur so erklären, dass sie von zu Hause schon 1000 Ermahnungen mitbekam, nur nichts anzunehmen. Hat mich sehr nachdenklich gemacht.

Michi

Re: Warum es früher mehr Kinder gab!
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31.10.2010 14:27

@derknauserrat

DAS ist ein prima Beispiel für das, was ich gemeint habe ...

Nur sind dann deren Eltern nicht ganz bei Trost ... ich wohne in Wien, es gibt einen Haufen türkischer Geschäfte wo ganz viel Käse und normale Kuhmilch verkauft wird.
Selbst eine österreische Molkerei hat kürzlich eine Milch-Verpackung mit türkischer Schrift rausgebracht um den Migranten-Markt zu erobern. Deswegen versteh ich diese Vorgaben von deren Eltern wirklich nicht.

Übrigens gibts schon heftige Proteste gegen das aktuelle Budget. Also ist nicht gesagt, daß es wirklich so bleibt.

Seiten: vorherige Seite1234
Aktuelle Seite: 4 von 4


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.