Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Familie und Beziehungen : Knausererforum
Kinder, Partner, Freunde, Haustiere ...
Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Dagola (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.02.2011 15:56

Hallo ihr Lieben, ich muss jetzt einfach mal meinen Frust von der Seele schreiben. Vielleicht kennt ihr ja auch solche Situationen.
Meine Schwiegermutter ist eigentlich eine nette Frau, aber sie hat zwei große Probleme: Sie ist Perfektionistin und Arzt- und Gesundheitsbesessen. Ersters kann sie mit ihren 71 Jahren aber nicht mehr so richtig sein, weil eben nicht mehr alles geht. Aber bei jedem Besuch entspinnen sich eben Gespräche dieser Art:

Die Schwiegermutter streift mal wieder durch die Wohnung, schnüffel herum und sieht in den Badschrank. Kurz darauf ihr erschrockener Ausruf:

"Ich glaube, du muss ganz dringend in die Drogerie, deine Putzmittel sind ja alle."

Im Badschrank stehen meine Essigessenz, Spiritus, Bio-Orangen-Allzweckreiniger, Scheuersand, diverse Bürsten und Microfasertücher.

Ich: "Nein, ich habe alles, was ich brauche."
Sie: "Aber du hast ja nicht mal Toilettenreiniger."
Ich zeige auf meine Lizzi (Klobüsten heißen alle Lizzi) und die Essigessenz.
Ich: "Mehr ist nicht nötig."
Sie: "Aber damit kann man doch nicht hygienisch sauber machen. Was ist denn mit den Keimen?"
Ich: "Wir haben keine ansteckende Krankheit und wir schöpfen auch unser Trinkwasser aus der Toilette."
Sie: Aber man braucht doch einen Toilettenreiniger und Sagrotan und Chorreiniger für die Fliesen."
Ich: "Diese chemischen Keulen sind doch aber gar nicht nötig."
Sie: "Warst du denn wegen deiner Allergien schon beim Arzt?"
Ich: " Ich habe keine Allergien, es geht mir um die Umwelt. Diese Chemie ist nicht gut für die Natur."
Sie: "Aber die Keime...."


Das Gespräch könnte jetzt endlos weitergeführt werden. Auch die Tatsache, das ich keinen Staubsauger besitze - wir haben Laminat und ich fege und wische lieber - wir regelmäßig zum Tagesthema erkoren. Und so lustig, wie das jetzt hier klingen mag, ist das manchmal gar nicht, weil mir dann der Kamm schwillt. hot smiley

So, nun hätt ich gerne eure Erfahrungen mit der Schwiemu oder anderen "netten Leuten, die es eigentlich nur gut mit euch meinen" LOL

PS: Mein Mann steht bei der Angelegenheit voll hinter mir.

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.02.2011 17:02

Naja, bei dir gibt es schon eine Möglichkeit:
Kannst ihr ja sagen, sie kann dir alles das zum nächsten Weihnachten schenken. Und dann läßt du es stehen und sie im Glauben, daß das eh immer was Neues ist.
Dann freut sie sich ne Runde und alle sind glücklich.

aber tröste dich.
auch meine "Schwiegermutter" in spe ist eine herzensgute Frau und mir lieber als die eigene Mutter ... aber Damen dieses Alters scheinen so etwas fast gepachtet zu haben ...
Naja, bei mir war auch die Vorgängerin mitschuld, weil doch sehr bequeme Person ... aber gut.

Ich hab es ähnlich gelöst, wie den Vorschlag, den ich oben geschrieben habe. Es geht nicht drum, dass du ihre Vorschläge wirklich umsetzte, sondern eher drum, daß sie den Eindruck hat, daß ihre Tips angenommen werden. Sie will ihre Lebenserfahrung (mit über 70 ja nicht wenig) weitergeben. Meiner Erfahrung nach, meinen solche Schwiegermütter es eher gut und daß es der Familie gut geht.
Daß du mit ihr gut auskommst, spricht dafür.

Damals haben sie eher gelernt, wie gut Chemie nicht ist und wie toll nicht Medikamente und so sind. Je älter man wird, desto mehr fixieren sich solche "Eintrichterungen" - ist halt so.

Soweit mal zum Thema Schwiegermutter ...


Bei den anderen, die das probieren schau ich eher, wie gut komm ich mit der Person aus, wenn sie mir nicht nach der nase steht, beende ich das Gespräch. Denn es ist MEIN Leben - wem das nicht paßt, dort ist die Tür.
Mag ich die Person, dann kann sich eine vernünftige Basis entwickeln. Ist also von Fall zu Fall verschieden.

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Kajsa (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.02.2011 19:56

Ich sehe das ähnlich. Oft hilft auch einfach: "Ja, ja" zu sagen und gut ist's. Eine Diskussion bringt ja nichts. Aber die Idee, sich das Zeug schenken zu lassen, ist nicht verkehrt! winking smiley

Liebe Grüße
von Kajsa

Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Geizhals (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2011 09:06

Ich habe Gott sei Dank, KEINE Schwiemu mehr. Die hab ich nicht mehr kennengelernt.

Dafür ist meine Mutter - wenn sie mal bei uns ist ( 3 x in 20 Jahren) eine Beißzange.

lg geizhals

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Quirie (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2011 09:17

In der ganzen Geschichte gibt es etwas, was mich wirklich stören und was ich unterbinden würde, und zwar ziemlich schnell:

Zitat:
Die Schwiegermutter streift mal wieder durch die Wohnung, schnüffel herum und sieht in den Badschrank.

_________

LG Quirie

Man sollte gar nicht glauben, wie gut man auch ohne die Erfindungen des Jahres 2500 auskommen kann.

Kurt Tucholsky

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2011 14:08

Quirie,

ich stimme dir voll zu!!!
Meine Reaktion wäre vermutlich ziemlich sauer: ist das deine gute Erziehung, daß man in anderleuts Schränken herumschnüffelt?

Es ist eure Wohnung, Teller und Gläser sind sauber, sie muß nicht vom Fußboden essen, und wenn ihr langweilig ist kann sie fragen, ob ihr ne Beschäftigung für sie habt.
Ich hab keine Schwiegermutter, aber liebe Geschwister, die gerne bei mir räumen würden, und ich bin selbst Schwiegermutter.

Erwachsene Menschen sind imstande, auf sich selbst aufzupassen, sowohl wenn es um den Inhalt des Putzschranks geht als auch wenn es darum geht, ob man sich in die Angelegenheiten anderer Leute einmischt. und erwachsene Kinder /Schwiegerkinder sind andere Leute.

liebe Grüße
Lehrling

Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2011 16:09

Isch aba keine Schwiegi *gg*

Trotzdem aber nervige Leute immer mal drumrum.lol

Wie wärs mit:
"Na dann müssen wir wohl sterben, wenn wir keine Putzmittel mehr haben"
*gg* und nicht so sehr drauf eingehen.

Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2011 22:16

Genau dieser Satz hat mich auch höchst irritiert.

Ich käme nie auf die Idee den Putz-oder sonstige Schränke meiner Schwiegertochter und auch meiner Töchter unaufgefordert zu inspizieren.Ich würde solches Verhalten bei meinen Schränken auch nicht goutieren.
Egal welchen Alters die "Kontrollore" sind.

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Dagola (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.02.2011 11:52

Quirie, das versuche ich ja auch. Es gelingt mir nur manchmal.

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22.02.2011 13:52

Bei mir ist es nicht die Schwimu sondern die Mutti. Und so schnell hast du gar nicht die ganzen Türen verrammelt, so schnell hat sie überall reingeschnüffelt und deckt mich mir "guten" Tipps zu, die dann mit "Kind ...", "MichEEEla ..., " anfangen.
Ich schalte dann auf Durchzug, aber alleine die 3 Tipps die hängen bleiben NERVEN MIT ZU TODE. Es nützt alles nichts - kein Humor, keine schlechte Laune, kein Ignorieren - es geht einfach weiter. Ich bin mir sicher im Fall der Fälle kriege ich mildernde Umstände.

Michi

Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Berta (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22.02.2011 19:10

Wie wär's mit einem extra präparierten Meckerplatz? Das könnte man auch sportlich sehen: ein paar Dinge so stellen, ... wie sie zur Zurechtweisung in Sachen Haushaltsführung herausfordern und im Vorhinein wetten, welcher Punkt zuerst angesprochen wird oder ob sie alles findet, worauf man es angelegt hat. Wenn man die Familienmitglieder (so alt genug, um auch dicht zu halten und es der Oma nicht brühwarm zu erzählen) einweiht, kann man durch zuzwinkern seinen Spaß dabei haben - ob man loslachen darf, hängt von Muttchens Humor ab.

Nebenbei: Manche machen es so mit der Steuererklärung: Sie schreiben etwas hinein, das garantiert gestrichen wird, in der Hoffnung, dass alles andere übersehen wird, was grenzwertig ist .... Das soll keine Aufforderung zur Steuerhinterzieheung sein!

Berta

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.02.2011 21:05

Hallo Berta,

das mit der Wette habe ich auch schon gemacht. Ist halt nur 1x lustig ...

Michi

Avatar Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.02.2011 23:09

man könnte auch vorher in alle Schrände Schilder legen:

das sind meine Schränke, nimm deine Nase da raus!


liebe Grüße
Lehrling

Re: Wenn die Schwiegermutter kommt....
geschrieben von: Katharinchen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.04.2011 15:38

Also ich habe da tierisches Glück, dass sich meine Schwiegermutter komplett aus unseren Angelegenheiten raushält. Meine Freundin hat auch so ein tierisches Schwiegermonster die immer durch die Wohnung läuft und den sehr bekannten Staubtest mit dem Finger macht. Die wäre ja bei mir auch genau an der richtigen Adresse, aber zum Glück habe ich ja nicht das Problem. Solange wie es ihr Sohn mit meinen Koch- und Putzkünsten überlebt, ist alles ok. LOL



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.