Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Haus und Hof : Knausererforum
Kleidung, Waschen, Putzen, Reparaturen, ...
Avatar Ideen für Brillenreparatur?
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.04.2020 00:24

Hat jemand eine Idee wie man dieses Brillengestell reparieren kann?
In einem Optikergeschäft meinte man, dass das abgebrochen wäre und ein neues Gestell bzw. Brille fällig wäre. Kann ich mir eigentlich nicht so richtig vorstellen, denn man kann es noch zusammenstecken. Wenn man also dem Stumpf am Gelenk in den Brillenbügel festkleben (Sekundenkleber?) würde, dann wäre die Brille noch weiter klappbar und zu gebrauchen, wenn auch dann ohne den Federmechanismus auf dieser Seite.
Hat jemand andere Reparaturideen?

Re: Ideen für Brillenreparatur?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.04.2020 06:14

Hallo orinoco!

Mit dem Kleben ist es schwierig. Ich habe so etwas schon mit Sekundenkleber und Heißkleber probiert. Für einige Zeit hatte das gehalten, aber leider nicht auf Dauer.
Später habe ich mich dann doch entschlossen, ein neues Gestell (gleiches Modell) zu kaufen und die alten Gläser in das neue Gestell einbauen zu lassen. Zusätzlich zum Preis des Brillengestells habe ich für das Umbauen etwas unter 15 € bezahlt.

..............................................

Gruß, ohnesalzstreuer [miteigenenhaenden.wordpress.com]

Nein, ich verdiene damit kein Geld. Ich will meinen Lesern zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben, z.B. durch Selbermachen, Reparieren, Ersetzen von Einweg- und Wegwerfartikeln, Verwenden von vorhandenen Dingen anstatt neue Sachen zu kaufen u.s.w., gut klarkommen kann.

Avatar Re: Ideen für Brillenreparatur?
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.04.2020 12:32

Also ich hab zumindest schon mal rausgefunden, dass die Bügel am Gelenk nur angeschraubt sind. Es würde also ein Austausch des Bügels definitiv genügen. Aber wahrscheinlich ist ein Bügel genauso teuer wie ein ganzes Gestell. Aber das Tauschen kann ich selbst machen. Und hab dann noch einen rechten Ersatzbügel falls der auch mal kaputt geht.
Ich werde es aber zuerst mal nicht-destruktiv mit Schrumpfschlauch probieren bevor ich das mit Sekundenkleber versaue.

Avatar Re: Ideen für Brillenreparatur?
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01.05.2020 23:52

Au weih, das Problem kenne ich auch. Meist sind Brillen sehr beansprucht und die Klebeflächen sehr klein, eine befriedigende Klebelösung habe ich noch nie gefunden.

Gelötet habe ich mal - die Brille ist halt nur noch als Autofahrerersatzbrille oder daheim zu gebrauchen - rausgehen kann ich damit nicht mehr.

LG MIchi

Avatar Re: Ideen für Brillenreparatur?
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04.05.2020 22:37

Ich hab es jetzt mal mit Schrumpfschlauch (ca. 2€/lfm - wird auch halbmeterweise verkauft) die Brille repariert. Sieht sogar ganz annehmbar ausund hat sogar etwas Federwirkung wie vorher. Mal testen wie gut und lange das hält. Hat natürlich den Vorteil, dass es nicht-destruktiv ist und ich den Schrumpfschlauch immer wieder erneuern kann. Von einem halben Meter kann ich bei knapp 3cm Bedarf lange zehren ... darf jetzt jemand gerne die Kosten pro Reparatur ausrechnen winking smiley



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.