Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Haus und Hof : Knausererforum
Kleidung, Waschen, Putzen, Reparaturen, ...
Hühnerstall soll umziehen
geschrieben von: Unge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.04.2017 16:38

Hallo zusammen,

ich habe die ehrenvolle Aufgabe den Hühnerstall meiner Großeltern auf Trapp zu bringen. Es ist nämlich so dass wir deren Scheune abreißen müssen, weil die sonst vielleicht mal den Abgang macht.

Ich will jetzt nen ganz einfachen Verschlag bauen. Ist ja immerhin schon fast Sommer und das sollte reichen. Klar, fuchssicher muss sie sein, aber ....eben einfach nur einen Holzverschlag, damit die Hühner dort unterkommen bis der neue Stall fertig ist.

Das sollte reichen oder?

Re: Hühnerstall soll umziehen
geschrieben von: sparhein (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.04.2017 15:00

Die Scheune oder die Oma?

Scheune gleich Hühnerstall, habe ich das richtig verstanden? Dann würde ich schon sagen, dass ein Verschlag erstmal reichen sollte, wenn ihr den Stall noch im Sommer fertig bekommt. Du weißt ja, der Winter steht schon wieder vor der Tür und so.

Allerdings würde ich die Kälte trotzdem nicht unterschätzen, eine Wärmequelle wie beispielsweise eine Infrarotlampe wäre also auch nicht schlecht. Du kennst ja den deutschen Sommer. Würde ich jedenfalls nicht riskieren, ich glaube du unterschätzt die Wärmefunktion der Scheune bzw. derer Wände.

Schau mal hier: [agri-service-walluch.de] - Ab der dritten Spalte findest du Infrarotlampen. Steht jetzt zwar dort im Bereich Schweinehaltung, aber die gehen natürlich nicht nur für Schweine (hab selbst nur Schweine, deshalb kenne ich den Shop). Falls ihr das Geld zur Verfügung habt, würde ich das auf jeden Fall in Betracht ziehen. Im Endeffekt ist das auch sicher angenehmer als frierende Hühner im Stall zu haben, oder? smiling smiley Nicht, dass die alle nach und nach umfallen....



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.04.17 16:56.

Re: Hühnerstall soll umziehen
geschrieben von: Fräulein Nussbaum (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.05.2017 09:37

Hallo Unge,

wir haben hier vor kurzem einen Stall mit kleinem überdachten Auslauf gebaut, der auch für die nächste Vogelgrippewelle gerüstet ist. Unsere Hühnen sind nur zu viert, deshalb hatten sie einen Fertigstall. Der neue Stall besteht aus vier verankerten Holzpfosten, hat nur zwei Wände aus Brettern. Die anderen beiden Seiten sind mit dem Sicherheitsnetz eines sturmgeschädigten Trampolins bespannt, in einer ist eine einfache Tür (Holzrahmen, Netz, Scharniere) mit automatischem Schließer (ein Gepäckträgergummi). Das Dach ist ein leicht geneigtes Flachdach, die Basis bilden die Stahlrohre des besagten Trampolins mit einer robusten Plane oben drauf. Das Holz wurde noch mit Wetterschutzlasur gestrichen.

Schau doch einfach mal in Keller und Garage nach, was du so an Baumaterial findest - außer dem Holz, den Pfostenhaltern und Kleinmaterial mussten wir nichts dazu kaufen. Der Stall hält sicher die nächsten Jahre locker durch - und schaut viel besser aus als es sich anhört. Der Fertigstall steht einfach darin, somit brauchten wir noch keine großartige Inneneinrichtung. Je nachdem wieviele Hühner es sind, wäre so ein Fertigstall eine einfache Übergangslösung.

Wegen der Temperatur brauchst du dir meiner Meinung nach keine großen Sorgen machen, wenn die Hühner es bis jetzt draußen gewohnt waren, werden sie dir kaum erfrieren.

Liebe Grüße, Fräulein Nussbaum



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.