Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Haus und Hof : Knausererforum
Kleidung, Waschen, Putzen, Reparaturen, ...
Avatar [Tipp] CDs/DVDs einfach und sicher entsorgen
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21.06.2015 14:16

Hallo,

mal wieder ein Beitrag aus der Serie "Kreative Lösungen".

Das Problem: ich verwende ja eigentlich kaum noch optische Datenträger wie CDs/DVDs in ihren verschiedensten Ausprägungen. Außerdem verschlüssele ich schon seit Jahren die Datensystem auf allen meinen Datenträgern. Beim Aufräumen ist mir jetzt allerdings eine CD-R in die Hand geraten auf der unverschlüsselt persönliche Daten gespeichert waren. Einfach so ins CD-Recycling wollte ich sie also nicht geben. Also irgendwie die Daten darauf vernichten. Da es im Brennprogramm kein "löschen" von CD-Rs gibt (nur CD-RWs und DVD-RWs) und die Brutalomethode "zerbrechen" mir doch etwas steinzeithaft anmutete, begab ich mich im Netz auf die Suche. Lange Suche, kurzes Fazit: es werden die absurdesten, amüsantesten, aufwendigsten. untauglichsten, brutalsten und nicht gerade ungefährlich bzw. umweltfreundlichen Methoden im Netz diskutiert und dokumentiert wie man CDs/DVDs den Garaus machen kann: Grillen in der Mikrowelle (giftige Gase!), zerbrechen mit schwerem Gerät (Splitter!, Verletzungsgefahr!), zerkratzen des Polycarbonat (untauglich, da Datenoberfläche erhalten bleibt), schreddern (brutale Methode, bei der die CD zerhakt werden muss, braucht Schredder, der das kann oder speziellen CD-Schredder) bis hin zur Zerstörung durch Rotation mit über 20.000 Umdrehungen pro Minute (spektakuläre Videos auf youtube in Zeitlupe wie es die CD zerfetzt).

Auch werden inzwischen spezielle CD/DVD-Brenner angeboten die sowas wie "smarterase" oder "plexerase" beherrschen. Spezieller Brenner und Software (Windows) von Nöten. Dem Gedanken, dass Linux das durch hardwarenahe Befehle auch könne, steht die Erkenntnis entgegen, dass das die Firmware in der Regel nicht mitmacht. Also auch alles keine wirkliche Alternative.

Die Lösung:
Ein youtube-Video wo jemand eine CD in Rotation versetzt hat und mit einem scharfen Gegenstand von innen nach außen die Datenschicht abgeschabt hat, hat mich dann bewogen das auch mal zu probieren. Auch nicht empfehlenswert, denn das gibt einen Flittersturm. Aber das hat mich neugierig gemacht, denn bei der CD hat sich die Datenschicht fast von alleine abgelöst.
Inzwischen war ich schon mit meinen Alt-CDs/DVDs an der Mülltonne angekommen. Dann hab ich mal grobes Sandpapier genommen und siehe da: das ging wunderbar: CD in die Mülltonne an die Seite pressen. Datenschicht nach oben und mit Sandpapier in einer halben Minute die Datenschicht komplett entfernt und in kleinste Fetzen. Die nächste CD und ... oups ... das ging auf einmal nicht mehr so leicht. Und bei einer DVD-R ging gar nichts. Ich habe festgestellt, dass diese Methode so direkt nur wirklich gut bei reinen CD-Rs funktioniert, die keine zweite schützende Schicht über der Datenschicht haben.
Was folgte war eine lange Versuchsreihe mit unterschiedlichen Medien: CD-R, CD-ROM, DVD, DVD-R, DVD-R-DL und ihre Reaktion auf grobes Sandpapier. Das Ergebnis:

CD-Rs >> Datenschicht liegt oben frei und kann problemlos mit grobem Sandpapier entfernt werden. Sollte aber gleich in der Mülltonne stattfinden, da sonst Flittersturm. Man könnte auch noch eine extra Mülltüte in die Mülltonne hängen und da hinein den Dreck abreiben.

"echte" CDs/DVDs >> sind farbikmäßig gebrannt und haben eine dünne Schutzschicht oben über der Datenschicht, komplettes Entfernen mit Sandpapier nur schwer möglich, aber es ist ein effektives Zerkratzen der Datenschicht möglich (Sichtkontrolle gegen das Licht). Meist enthalten diese aber auch kein datenschutzrelevantes Material, dass darauf verzichtet werden kann.

DVD-R/DVD-R-DL >> bestehen aus zwei Schichten Polycarbonat zwischen denen die Datenschicht liegt. Die Datenschicht ist somit vor Zerkratzen komplett geschützt. Diese doppelte Schicht ist aber auch die Schwachstelle: mit einem spitzen Gegenstand (Taschenmesser, Marlspieker o.ä.) lassen sich die beiden Schichten sehr leicht trennen (das ist das einzige "gefährliche" wenn man will). Die Datenschicht liegt dann frei und kann mit dem Sandpapier gleichermaßen bearbeitet werden.

Anschließend kann dann alles wieder auf die Spindel und zum Recycling gegeben werden. Hier bei uns gibt es eine spezielle Annahme für CDs/DVDs.

Re: [Tipp] CDs/DVDs einfach und sicher entsorgen
geschrieben von: Marky (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.02.2016 15:54

Danke für den tollen Tipp. ich habe mich schon lange gefragt was wir mit unseren alten CDs anfangen sollen. Die meisten lassen sich nciht mehr richtig spielen, können demnach auch nicht mehr guten Gewissens verkauft werden.

Gruß und vielen Dank

Mark

Avatar Re: [Tipp] CDs/DVDs einfach und sicher entsorgen
geschrieben von: Goldilocks (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15.02.2016 15:32

Vielen Dank, das ist wirklich ein guter Tipp!

Liebe Grüße
Goldilocks



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.