Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Haus und Hof : Knausererforum
Kleidung, Waschen, Putzen, Reparaturen, ...
Avatar Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.05.2013 12:34

Im Knauserer 05/2013 habe ich beim Entrümpelthema nach alternativen Kanälen gesucht, wie man Dinge wieder loswird. Neben den Platzhirschen wie Flohmarkt oder Ebay mal ganz kreative Dinge.

Michi

Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: Geizhals (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.05.2013 16:00

Kommt darauf an WAS man entrümpeln will, also welche Gegenstände?

Avatar Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.05.2013 17:29

Das ist eigentlich egal, es geht eher um die etwas kreativen Lösungwege. Klassischerweise entrümpeln wir Kleidung, Möbel, Bücher, Küchendings ...

Michi

Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: Sparfuchs (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.02.2014 01:24

Befasse mich z.Z. auch mit dem Entrümpeln. Für Kleidung kann man Kleiderkreisel.de nutzen, für Bücher Booklooker, für Küchengeräte ebay-Kleinanzeigen.
Das sind für mich oft auch günstige Anschaffungswege, aber es gehört nicht zum Thema.

Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: crunchy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2014 10:07

Ich bringe das meiste in einen karitativen Secondhand-Laden.
Ansonsten kann man bei uns auch im Tauschkreis Dinge anbieten, sei es übers Internet oder an den Treffen.
Neue Dinge verschenke ich, Bücherbörsen lohnen meist nicht - unser Tierarzt hat eine Bücherkiste im Wartezimmer, da darf man sich bedienen oder auch einstellen, ebenso ein Physiotherapeut.

Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2014 10:47

In unserer Umgebung geht es den Leuten noch zu gut, scheint mir. Als wir die Wohnung meiner Eltern ausrümpelten, hatten wir Schreinermöbel dem Brockenhaus angeboten, wurden auch für tauglich befunden, scheiterte dann am abholen da angeblich kein so großes Fahrzeug verfügbar war. nach längerem Warten landeten die Sachen beim Müll.
Die Caritas hat abgewunken, da dunkle Möbel nicht gefragt sind.
Jetzt sind noch 2 tadellose Schränke da, die meinem Sohn über sind von früher, werde ich schon einen Platz finden dafür. So was massives wird heute gar nicht mehr produziert.
Ist gar nicht so einfach etwas loszuwerden.
Bücher habe ich schon für Sammlungen für Basare hergegeben u. Kinderkleidung in der Verwandtschaft weitergegeben.
Pfarreien haben oft Projekte für arme Länder wie Albanien, wo für Transporte dahin alles mögliche gesammelt wird, bin ich auch schon Sachen losgeworden da fehlt es einfach an allem.
Biggy

Avatar Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.02.2014 11:53

Also bei Möbeln habe ich mit ihhbähh gut Erfahrungen gemacht. Dort bin ich noch alles losgeworden, sogar zwei dunkle Eschenschränke und einen alten, sehr abgenutzen und renovierungsbedürftigen Tisch wurde abgeholt. Eine realistischen Preis machen und die Sache läuft.

P.S. man braucht nur manchmal etwas Geduld, aber Möbel gehen vergleichsweise sehr gut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.14 11:55.

Re: Geheimtipps zum Loswerden
geschrieben von: Jochen12 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.04.2017 10:18

Ebay Kleinanzeigen ist wirklich immer gut, da die Leute da Sachen auch oft selbst abholen kommen smiling smiley



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.