Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Philosophie : Knausererforum
der Genügsamkeit / des Knauserns, Gedanken zum Nachdenken über das Knausern, den einfacher Lebensstil, Ziele, Lebensgestaltung, Träume, Utopien
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Friseurkosten einsparen?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.09.2018 19:52

strega schrieb:

> ich geh, falls ich zum Friseur geh, bereits mit gewaschenen Haaren
> hin, muss nur noch angefeuchtet werden und gekürzt und fertig, Fönen
> brauch ich auch nicht und irgendwelche Mittelchen in den Haaren erst
> recht nicht...

Genau so ging ich auch zum Friseur. Nur schneiden, sonst nichts. 15-20 min Arbeit für 30 Euro. Um 30 Euro in der Tasche zu haben, muss ich 3 Stunden arbeiten. (So rechne ich das.)

..............................................

Gruß, ohnesalzstreuer
[miteigenenhaenden.wordpress.com].



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.18 19:52.

Re: Friseurkosten einsparen?
geschrieben von: YummiMummi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.10.2018 17:27

Ich versuch auch nun schon seit einiger Zeit das mit dem Friseur zu umgehen.... Eine Zeit lang bin ich zu einer Verwandten immer gefahren, die einmal Friseurin gelernt hatte - also da hat der eine Glück mit der Familie, der andere weniger grinning smiley Ich habe auch einen geraden längeren Pony - den schneide ich mir aber mittlerweile echt selbst. Es gibt eh teilweise einige Tutorials zum Beispiel auf YouTube hierfür. Gibt's eigentlich auch, um die Haare selbst generell zu schneiden - für die Mutigen LOL

Re: Friseurkosten einsparen?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.10.2018 17:50

YummiMummi schrieb:
> Ich habe auch einen geraden
> längeren Pony - den schneide ich mir aber mittlerweile echt selbst.

Wau!!

> Es gibt eh teilweise einige Tutorials zum Beispiel auf XxxXxxxx
> hierfür. Gibt's eigentlich auch, um die Haare selbst generell zu
> schneiden - für die Mutigen

Berichte, wenn du eines Tages zu denjenigen gehörst.

..............................................

Gruß, ohnesalzstreuer
[miteigenenhaenden.wordpress.com].

Re: Friseurkosten einsparen?
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.10.2018 08:54

Friseur muss bei mir wenigstens 2 mal im Jahr alles mal nachgeschnitten u. gekürzt werden, da schnipple ich nicht selbst herum. Was das kostet, reut mich zwar etwas-aber man muss sich selbst auch mal was gutes tun. Meine Jugend hat mir heuer 2 mal einen Gutschein geschenkt dafür u. dann komme ich ganz passabel weg mit dem was ich draufzuzahlen hatte.
Also statt sich unsinniges an Kram zu schenken sehr nützlich.

Biggy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.18 08:56.

Re: Friseurkosten einsparen?
geschrieben von: deepwater (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.10.2018 18:17

Zitat:
strega
naja, für die 11 Euro wird bei mir ja auch nur etwa 15 Minuten maximal gearbeitet... rechne das mal auf nen Stundenlohn hoch, davon kannste wahrscheinlich nur träumen... glaub nich das das Ausnutzung ist.
Dass die günstigen Frisören oft schnell arbeiten, stimmt schon. Ich glaube aber dennoch nicht, dass man das unbedingt auf den Stundenlohn hochrechnen kann. Wenn die Frisöre Angestellte sind, werden sie wahrscheinlich sowieso einen fixen Stundenlohn plus eventuell Trinkgeld erhalten. Wenn sie selbständig sind, gehen auch noch die Kosten für Miete und so weiter ab. Des Weiteren gibt es zwischen verschiedenen Kunden auch noch Leerlauf. Reich werden die meisten Frisöre mit ihrer Arbeit nicht, denke ich.

Re: Friseurkosten einsparen?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.10.2018 20:31

In Deutschland bekommen Frieseuer eines der niedrigsten Löhne.

..............................................

Gruß, ohnesalzstreuer
[miteigenenhaenden.wordpress.com].

Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.