Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Philosophie : Knausererforum
der Genügsamkeit / des Knauserns, Gedanken zum Nachdenken über das Knausern, den einfacher Lebensstil, Ziele, Lebensgestaltung, Träume, Utopien
Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23.12.2013 09:18

Ich gebe zu, ab August mache ich um Geschäfte einen grösseren Bogen, bzw. um die Weihnachtslebkuchen, ab Anfang Oktober wird der Bogen noch grösser, ich mag diese vorgezogene Weihnachtszeit weder im Oktober, noch im November, aber der Dezember wird dann fast nicht mehr aushaltbar.
Radio-, Fernsehen- mit ihrer aggressiven Verkaufswerbung kann man zum Glück ausschalten, bzw. nicht einschalten, Werbeprospekte gleich in den Papiermüll werfen, aber das Schlimsste sind die übervollen Geschäfte, die mich erschlagen.
Mir kommen viele Menschen so ferngesteuert vor, hastend und rasend,
ausgerechnet in einer Zeit, in der eigentlich der Winter einen anderen Takt vorgibt.
Manchmal frage ich mich, bin ich aus der Welt gefallen, weil ich diesen Kaufrausch nicht mitmachen will?
Es ist alles so vorhersagbar, die Fresswelle in der Advents- und Weinachtszeit, dann die Haushaltswochen, dann die Abnehmwochen, dann die Faschings- und Osterdeko, die Urlaubs- und Hobbybedarfsweckung- und die Menschen sind nie zufrieden.

Avatar Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23.12.2013 14:07

alles ist berechenbar, vor allem die Menschen winking smiley

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2014 13:54

Und nach dem Rausch kommt der Kater, beim studieren der Kontoauszüge u. dann der Katzenjammer. undecided

Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: crunchy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2014 14:08

Ich gebe zu, dass ich im Dezember mehr kaufe, vor allem mehr Lebensmittel. Aber es kommen 6 Kinder, teilweise mit anhang und wir sitzen drei Tage hier. Jetzt gibt es wieder sehr einfache Sachen, auch weil man da einfach genug hat.
Der Punkt ist aber, mal etwas besonderes zu kochen (wir hatten z.B. Damwild aus der 'Region, da sehen wir oft die Tiere), aber auch das Konto usw. im 'Auge zu behalten. Ich würde mich nie für ein Fest oder einen Urlaub verschulden. Auch die Geschenke sollen nicht maßlos sein, man freut sich doch über die netten unerwarteten Kleinigkeiten am meisten. Schon ein Anruf von jemand, den man lange nicht gesehen hat, ist doch ein Geschenk.

Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2014 15:21

Das ist bei uns auch klar, dass man an Weihnachten viel mehr Essen braucht, wenn die Kinder zu Besuch kommen.
Was mich etwas nachdenklich gestimmt hat, war der 3. Geb. eines der Enkel an Nikolaus u. der Geschenkewahn der anderen Verwandtschaft, wo ich mich fragte was kriegt der erst zu Weihnachten.
Ich liebe ihn, aber diese Maßlosigkeit kann`s doch nicht sein, mein Sohn hat da leider wenig Einfluss da sie nicht zusammenleben.
Von mir hätte er das Fahrrad jedenfalls nicht bekommen, so lange er noch eine Windel braucht.
Als ich ihn da hatte, plapperte er dauernd von den Geschenken zu Weihnachten die er kriegt, meine Kinder hofften damals auf Geschenke, heute wird gefordert, das geht alles in eine falsche Richtung in unserer Gesellschaft.
Biggy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.14 15:29.

Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: crunchy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2014 15:39

Da hast du schon irgendwie Recht, ich war dieses Jahr auch im Zweifel, es gab viel zu viel. Meine 13jährige Tochter aht ein Labzop bekommen (nicht von mir) sondern von ihrer Schwester, die es wiederum geschenkt bekommen hat und die Programme aufgepimpt hat, eine Taste und der Akku fehlen - meine Kleine war trotzdem aus dem Häuschen, denn solche Geschenke gibt es bei uns nicht.
Es war aber auch ein Thema dieses Weihnachten, wie man das irgendwie eindämmen kann und die Kinder sind da auch kreativ. Jeder zieht einen namen, schenkt nur dem einen etwas usw. viele Vorschläge haben wir diskutiert.
Da momentan keiner viel verdient - auch ich nicht- sind die Geschenke nicht teuer, aber wenn bei 6 kindern mal Enkel kommen, stoße ich an meine Grenzen.
crunchy

Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2014 15:53

Genau so ist es, bei einem Enkel geht`s noch, aber heuer habe ich dann 4 davon. eye popping smiley

Re: Kaufrausch in der Adventszeit
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2014 22:32

Zeit-Wichteln unter dem Weihnachtsbaum.Jeder darf seine Wünsche auch anonym bekanntgeben.
Enkerl (4): Eine Zugreise mit Opa = von einer Haltestelle zur nächsten, da darf er dann beim Lokführer vorn sitzen und hupen, dann eine kleine Strecke 500m Fußmarsch zum nächsten Gasthof..dort gibt es Pommes,oder Frankfurter ja das sind für den eine Delikatess, denn die bekommt er so selten winking smiley.

Weihnachtsessen darf wirklich mal "was Besonderes" sein.
Wunsch der Kinder: Gebackene Erdäpfelnudeln mit Sauerkraut
nächsten "Feiertag": Grießschmarren mit Paradeissalat (die eigenen eingelegt)
Da blieb nicht mal ein Resterl übrig.grinning smiley

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.