Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Philosophie : Knausererforum
der Genügsamkeit / des Knauserns, Gedanken zum Nachdenken über das Knausern, den einfacher Lebensstil, Ziele, Lebensgestaltung, Träume, Utopien
Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: zurück_zur_Natur (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.10.2013 23:20

Hallo zusammen
Ihr seht vielleicht ich bin immer noch wach
Ich geh spät schlafen und komm am morgen schlecht aus den Federn
Ich weiss nicht also ich würd gerne früh aufstehen damit mir der Tag
Mehr bringt.nur ich bring das nicht hin
Ich trink kein Kaffee mehr abends
Also müsste ich doch müde sein eye rolling smiley
Ich steht ja auch nicht zu spät auf eye rolling smiley
Ich weiss auch nicht an was es liegt ich weiss nur das
Ich mir vorstellen kann das es schöner ist früh morgens fit zu sein
Ich möchte euch gern fragen was macht ihr um am morgen fit zu werden
B.z gut aufzustehen ?

Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: NinaBerger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.10.2013 10:40

Wir trinken nur morgens Kaffee. Wir essen abends bescheiden und frühstücken reichlich. Meistens laufe ich abends die letzte Runde mit den Hunden (knapp 2 km leichter Trab). Wir versuchen, 1 Stunde täglich an der frischen Luft zu sein.
Bei Frauen ist Blutmangel oft Ursache der Dauermüdigkeit. Was sagt dein Hb-Wert? Bist du nach dem Schlafen wach und fit oder eigentlich dauermüde? Falls dauermüde, dann tu was für dein Milz-Qi [www.tao-hamburg.com], falls der Hb-Wert im unteren Bereich ist, gönn dir eine Flasche Kräuterblut (davon 1 Löffel voll im Abstand zu Kaffee oder Tee einnehmen).

Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.10.2013 11:59

Da gab es mal Unersuchungen in der Schlafforschung, nach der man feststellte wie lange eine Schlafphase dauert.
Die dauert eine 3/4 Stunde.
Ich kann dir nun nicht mehr sagen, wo das mal stand.
Danach habe ich das mal probiert und es funktionierte.
Wenn man innerhalb einer Schlafphase wach wird, ist man zurecht müde.

Also um 8 uhr aufstehen würde bedeuten um 12 nachts ins Bett damit du volle Schlafphasen abbekommst.


Natürlich kann das noch was anderes sein.. ist nur eins zum probieren.

Avatar Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.10.2013 20:10

Ich kenn die Schlafphase als 1,5 Std lang, danach wird man leichter wach. also 6 Stunden, 7 1/2 Stunden usw. Schlafdauer.
Ich bin lichtempfindlich und werde von Licht besser wach - allerdings: fehlt mir der Zwang zum Aufstehen, zieh ich die Decke über die Nase und hab's wieder dunkel, schlafe also wieder ein. Für mich hilft nur: sofort aufstehen, gleich ein bißchen Frühsport machen, damit der Kreislauf in Schwung kommt und loslegen.
und klar, es dauert, bis man sich umgestellt hat auf früheres Schlafengehen , aber es ist möglich winking smiley

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: zurück_zur_Natur (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.10.2013 23:46

Ich kann Kaffe und schwarz Tee trinken wenn ich müde
Bin schlaf ich so oder so nur es wird immer Spät so wie jetzt z.b
Aber ich hab noch etwas urlaub und ich möchte es gerne mal so eine Woche ausprobieren am besten ohne Wecker
Und selber aufstehen und dann heisst es ausprobieren
Und abwarten
Liebe Grüsse
Und gute nacht
Zurück zur Natur winking smiley

Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: crunchy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08.10.2013 11:51

Ich arbeite sehr unregelmäßig, aber das geht schon.
leider, wenn man sensibel ist, schlägt bei uns alles auf das Schlafen nieder.
Momentan haben wir Ärger mit unserem Sohn - selbst mein Mann hat noch kürzere Nächte.
Wenn ich ausschlafen darf bin ich immer sehr früh wach, aber trotzdem genieße ich diese Zeit mit lesen und Keffee un mit Hunden raus - herrlich, ohne Zwang

Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: Deacon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10.10.2013 18:33

Der Schlafrythmus ist oft nur Gewöhnung. Also wenn du um 22 Uhr nicht müde bist, aber dich zwingst, trotzdem ins Bett zu gehen, und im Gegenzug den Wecker auf 6 Uhr stelltst und dann konsequent auch aufstehst, dann gewöhnt sich dein Körper in 2 -3 Tagen daran.

In der ersten Nacht liegtst du wahrscheinlich noch 1 1/2 h wach im Bett, weil das noch das alte Programm ist, aber wenn du früh aufstehst, schläfst du in der darauffolgenden Nacht schon gut ein.

Nur Gewöhnung.

Aber prinzipiell seh ich das etwas lockerer. Wenn du zB bis 2 Uhr früh wach bist, und Dinge tust, wie zB Lesen oder sonstige wichtige oder für dich gute oder nützliche Dinge, dann passt es schon, wenn du dir leisten kannst später aufzustehen.

Wenn du aber die Nachtzeit nur mehr passiv mit Nichtstun zB fernsehen verbringst, na dann lieber darauf verzichten, früh schlafen gehen und früh aufstehen.

Re: Eigene Zeit Umstellung ist das möglich ?
geschrieben von: wilderbse (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10.10.2013 23:18

Hallo,

mir hilft da immer eine Art "Ritual" - also im Prinzip immer der gleiche Ablauf, der mich auch verlässlich müde macht. Zum Beispiel gehe ich immer abends durch die Wohnung, sammle meine herum liegenden Sachen ein, schalte das Licht aus und verbringe noch zirka 10 min oder so bei Kerzenschein. Dann lösche ich sie und dabei schlaf ich schon praktisch im Stehen ein.

Ohne meinen Tagesabschluss fehlt mir was und ich habe dann meistens das Problem, dass ich dann noch sehr lange wach liege, über total unwichtige Dinge nachdenke und dann übertauche ich meine Müdigkeit manchmal und schlafe vor zwei Uhr Früh gar nicht mehr ein....

lg wilderbse



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.