Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Kontakte und Persönliches : Knausererforum
Hier ist euer Treffpunkt!!
Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Tom (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.12.2007 12:31

Hallo,

ich bin immer noch über die Aussagen im Beitrag "wohin mit den Alten" schockiert. Man kann nur hoffen die Betroffenen werden niemals alt...

Sicher haben einige schon über den brutalen Überfall auf einen Rentner in der Münchener U-Bahn gelesen. Dazu gibt es auch ein Video einer Überwachungskamera:

[www.spiegel.de]

Zwei Dinge sind mir aufgefallen. Der Täter der sich den rechten Fuß vor Schmerzen hält. hat vorher den alten Mann mit dem linken Fuß getreten! Warum hält er sich nun den rechten Fuß vor Schmerzen?

Als die beiden Verschwinden gibt sich der eine Täter große Mühe beim Übersteigen des Opfer dieses nicht zu berühren? Also erst schlagen Sie ihn "brutalst möglich" zusammen dann gibt man sich Mühe Ihn nicht beim Verschwinden weiter zu verletzen?

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: freeda (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.12.2007 21:49

Ich überleg grad, was Du damit sagen willst und komm nicht drauf (ohne Ironie).

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Diana (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.12.2007 22:15

So ging es mir auch, ich war nur zu feige, es zu schreiben.

Alles, was du besitzt, besitzt auch dich.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Tom (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.12.2007 23:37

Ich habe den Verdacht da stimmt etwas nicht, das Opfer wurde inzwischen auf eigenen Wunsch aus dem Krankenhaus entlassen?

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: freeda (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.12.2007 23:57

Wahrscheinlich ist der Mann so drauf wie ich *zwinker*. Sofern ich wenigstens wieder kriechen kann, ist ein KH der unbeliebteste Aufenthaltsort für mich.

Du wirst lachen, aber auch mir kam dieses Video nicht koscher vor, als ich es vor ein paar Tagen sah. Der Grund ist nicht der eine Täter (der für mich den Eindruck macht, als wär ihm was an seiner Hosenkonstruktion verrutscht, Schmerzen hat er meines Erachtens nicht), aber ganz komisch stieß mir die Person auf, die den Rentner darstellt. Er macht auf mich durch Gangart und Outfit keineswegs den Eindruck, 76 Jahre alt zu sein. Klar, mir ist bewußt, daß es in München einige außer-gewöhnliche Menschen gibt (schließlich stamme ich ja aus dieser Stadt), aber ohne Vorkenntnisse hätte ich den Mann auf dem Video never ever auf über 70 geschätzt.
Nun ja, was sollen die Spekualtionen...es gibt einerseits einen Rentner mit erheblichen Verletzungen und andererseits zwei Jugendliche, die die Tat gestanden haben. Das läßt sich wegdiskutieren.

Dennoch würde mich brennend interessieren, was Du über die Sache denkst.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: freeda (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.12.2007 23:58

NICHT wegdiskutieren, meinte ich. *schäm*

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Tom (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.12.2007 08:41

Ich bin nicht sicher über die Sache, aber es scheint merkwürdig?

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Anonymer Teilnehmer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.12.2007 18:24

Da ich mir Michis Rat zu Herzen genommen und die letzten Tage trotz allem noch mitgelesen habe, bin ich auch auf diese Beiträge gestoßen.

Könnt ihr mir mal bitte ein paar Fragen beantworten?

1. Was hat dieses Thema in einem Forum, in dem es um sparsames und einfaches Leben geht, zu suchen? Hat es irgendeinen auch nur ansatzweisen Bezug dazu?

2. Selbst wenn der Rentner jünger aussieht als er ist: was hat das damit zu tun, dass er grundlos zusammengeschlagen und schwer verletzt wurde, zu tun? Was hat diese Bemerkung von freeda wiederum mit diesem Forum zu tun?

3. Was scheint merkwürdig an dem Ganzen? Was soll überhaupt diese ganze Diskussion? Worauf wollt ihr hinaus? Dass gar nichts passiert ist? Just for fun, von der Presse gestellt, Ausländerhetze oder was??

Wenn mir nicht schon die Beiträge über die "kostengünstigere Verwahrung von Alten" massiv das Kraut ausgeschüttet hätten, so hätte mir dieser Thread endgültig gezeigt, dass dieses Forum und die Richtung, in die es geht, nicht mehr meine Sache ist.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Quirie (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.12.2007 19:11

Pfennigfuchserin, es passiert derzeit mal wieder ganz viel.

Allein, als ich heute einkaufen ging, sprang mir die Überschrift der Zeitung mit den vier Buchstaben ins Auge. "Deutschland ist meine Heimat!" bezogen auf einen der beiden mutmaßlichen Täter. Es hat mir die Sprache verschlagen, wie man einen Menschen, nocht dazu einen so jungen, öffentlich so missbrauchen kann und keiner schreit auf in diesem Land.

Und es gibt eine bestimmte Presse, der ich sehr wenig glaube. Weil ich sie am eigenen Leibe erfahren habe. Ich finde das, was da gerade passiert ganz schlimm.

Aber genau das sollte man doch hinterfragen dürfen. Auch hier. Was steckt da hinter? Einfaches Leben ist immer auch politisch, das zum Thema Bezug. Weil einfaches Leben auch Ehrlichkeit verlangt, passt das Thema durchaus.

Ich finde es in Ordnung, genau hinzugucken.

_________

LG Quirie

Man sollte gar nicht glauben, wie gut man auch ohne die Erfindungen des Jahres 2500 auskommen kann.

Kurt Tucholsky

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.12.2007 19:43

....Sparsam leben, einfach leben, konkrete udn praktische Tipps, wie man das umsetzen kann. Kein Philosophieforum, in dem man sich die Zitate um die Ohren haut und eineinander süffisant auf die Zehen steigt. Kein Religionsforum, in dem man buddhistische oder sonstige Weltanschauungen erörtert.

Ich habe mich im alten Forum wohl gefühlt. Dort wurden die Fragen gestellt und beantwortet, die ich habe, wenn ich sparsam, umweltschonend und einfach leben möchte. Hier habe ich mich von Anfang an unwohl gefühlt und das hat sich n den letzten Wochen massiv verstärkt.

Deshalb mache ich es wie Sima und gehe. ....


Liebe pfennigfuchserin
Ich verstehe deine Aufregung nicht ganz.Mir fällt ad hoc dazu nur das Resonanzgesetz ein.

Im alten Forum wurden auch nicht nur Spartipps und Formen einfacher Lebensweisen ausgetauscht.Eslebte meiner Meinung nach eigentlich von den nicht ganz so streng themenbezogenen Beiträgen die oft über diese Umwege wieder zum Kern der Sache kamen.
Fragen wurden gestellt und beantwortet > ja:ein Forum ist aber kein Selbstbedienungsladen wo die Beantworter ihre Tipps auch noch so zu liefern haben, wie es dem Fragensteller genehm ist.Das ist mir manchmal so vorgekommen.
ein solches Forum lebt auch von den beiträgen die halt manchmal etwas abseits der Linie laufen...wie so vieles im Leben und auch von nicht ganz so "zweckdienlichen Hinweisen". Mit längerer Dauer lernen sich die Schreiber ebnen auch näher kennen und da steht vielleicht manches dannso, dass die Hintgergründe für Neueinsteiger nicht gleich ganz klar sind.
Ich würde miraber nicht anmaßen, jemandem vorzuschreiben, was und wie --dafür gibt es sogar Spielregeln...er zu schreiben hat.
Last not least: Gar niemand wird von irgendjemanden gezwungen alles/etwas zu lesen oder kommentieren, was ihm nicht behagt oder interessiert oder vielleicht trotz Interesse auch übersehen haben könnte.
Einfach leben kann man so und so interpretieren. Man kann die Betonung auch auf Leben geben! Und da haben dann viele ..alle..Themen Platz.
Wenn Tom diese Geschichte wichtig war, warum sollte er sie nicht mitteilen?

Du sprichst auch in deiner Vorstellung den Humor als Lebensinhalt an.
Humor ist, wenn man trotzdem lacht..und bleibt!winking smiley
Ärger kristallisiert in Gallensteinen aus.. und die tun verdammt weh!

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Avatar Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.12.2007 20:02

@Hilde,

ich stimme dir voll und ganz zu!
Was nützt es dem alten Forum jahrelang nachzuweinen.
ES IST GESCHICHTE! Und ich gebe zu bedenken, es war einige Jahre im Netz. Das neue Forum gibt es erst seit einigen Monaten.

Michi

Ausgereizt
geschrieben von: Wasserprediger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.12.2007 21:47

@ Pfennigfuchserin

Deine Kritik ist berechtigt, sehe ich auch so. Als Forenbetreiber würde ich eine Extra-Rubrik einrichten, in der halt gelabert werden darf oder sagen wir, wo die Teilnehmer auch mal was abseits vom eigentlichen Forenanliegen besprechen können. Als Moderator würde ich diesen Faden hier löschen, irgendwie am falschen Platz. Zum einfachen Leben gehört auch etwas Ordnung. Ohne Ordnung kein Einfaches Leben.

Ich finde es auch nicht schön, wenn in einem Faden, wo sich alle weitgehend ans Thema halten, plötzlich Weinachtsgrüße (als Beitrag und nichts weiter) stehen oder belanglose Ein-Satz-Einwürfe.

Deinen Entschluß, pfennigfuchserin, hier nicht mehr mitzuwirken und auch nicht mehr mitzulesen, halte ich für sehr weise und ich begrüße dies mittlerweile sehr. Das Verabschieden sollte nicht ewig dauern. Du kannst offenbar kein weiter gestecktes Themenspektrum akzeptieren, Rubriken wie "Philosophie", oder Themen wie Religion oder Umweltschutz, interessieren Dich nicht und Du kannst keine Verbindung dieser Themen zu "einfach leben" herstellen, bzw. siehst das für Dein Leben als bedeutungslos an, meinst, daraus keinen spürbaren finanziellen Nutzen ziehen zu können, negative Inhalte stimmen Dich depressiv, weshalb wir alle schweigen sollen (z.B. zu Klimawandel, Ökokatastrophe).
Nun stelle ich mal Fragen:
Was erwartest Du noch für Beiträge, die für Dich nutzbringend sein sollen??? Du bist ja schon lange hier dabei und das Vorgängerforum kennst Du bestens! Soll Dir jemand völlig unbekannte Zaubertricks verraten, wie Du Deine 15 Euro pro Woche für Ernährung noch weiter runter drücken kannst? Welchen Spartip kennst Du denn noch nicht?! Willst Du weitere Kochrezepte, wo eine Portion nur 20 Cent kostet, inclusive Stromverbrauch?
Das Thema Sparen ist nun mal recht schnell erschöpft. "Alte Hasen" können da eben nicht mehr viel erwarten! Und sollten, bei allzu großer Langeweile und Verdruß dann doch lieber Abschied nehmen. Zum Leben gehört auch immer Abschiednehmen dazu - und das häufig.
Die anderen Teilnehmer brauchen nicht lange traurig sein - es kommen auch immer wieder Neue hinzu.
Ja, Ihr alle werdet sehen, es kommen auch immer wieder neue TeilnehmerInnen und das Forum kracht nicht wegen ein paar Abgängen oder Sperrungen zusammen! Keine Angst.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: martin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 09:54

Mir gehts ein wenig wie Hilde,

> Ich habe mich im alten Forum wohl gefühlt. ....Hier habe ich mich von Anfang
> an unwohl gefühlt und das hat sich n den letzten Wochen massiv
> verstärkt.

Der Umgang hier im Forum ist definitiv unangenehmer als im alten Forum.
Worans liegt weiss ich nicht.
Vielleicht, weil man hier ziemlich schnell das Gefühl bekommt, dass einem übers Maul gefahren wird?

Vielleicht weil einige Admins/Nutzer manchmal übergenau und manchmal nicht abgeklärt genug sind?

Vielleicht weil für mich viele Themen schon abgeklärt/ausdiskutiert sind?

Ich habe offline eine ganze Anzahl an Beiträgen zu verschieden Themen geschrieben, aber ich habe dann von der Veröffentlichung hier abgesehen.
Warum?
Weil ich befürchte, dass es nicht auf fruchtbaren Boden fällt.
Dass es keinem nützt und bloß verrissen und zerredet wird.
Wozu sollte ich mich rumärgern, da behalte ich es lieber für mich.


> Deshalb mache ich es wie Sima und gehe. ....

Das mach ich nicht, mal sehen wie es sich entwickelt winking smiley


LG
Martin

Avatar Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: sierrrra (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 10:44

Hallo Martin,

auch wenn's wieder offtopic wird.... winking smiley

Zitat:
Martin
Vielleicht, weil man hier ziemlich schnell das Gefühl bekommt, dass einem übers Maul gefahren wird?

Vielleicht weil einige Admins/Nutzer manchmal übergenau und manchmal nicht abgeklärt genug sind?

Genau das finde ich nicht... Bisher sind (fast) alle kontroversen Diskussionen gut abgelaufen und beendet worden. Bei ein paar wenigen Threads (ganz zu Beginn) ist es ein wenig eskaliert und es wurde was gepoltert, aber diese Anfangsschwierigkeiten sind soweit erledigt.
Und es ist ein Effekt, der mir bei vielen Foren bekannt ist (Schau mal nach dem Forum bei Astronomie.de), dass es einzelne Nutzer gibt, die die allerkleinsten Korinthen kacken müssen und jedes Satzzeichen interpretieren.....
Das darf man nicht überbewerten.....

Ich wüsste zB. nicht (ausser bei den Vorfällen letzter Zeit) dass überhaupt grossartig administriert oder moderiert wurde. Das lief doch alles ruhig und sachlich ab.... Oder hab' ich ein falsche Sicht der Dinge? Dann bitte ich um Korrektur......

Bis denne

Frank

--
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. – Benjamin Franklin, 1759

Fighting for peace is like fucking for virginity



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.12.07 10:56.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: martin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 11:26

Hallo Frank,

> alles ruhig und sachlich ab.... Oder hab' ich ein falsche Sicht der
> Dinge? Dann bitte ich um Korrektur......

Jedem seine Meinung smiling smiley
Behalt deine ruhig.

Ich vermute aber mal, dass sich einige stille Mitleser vom Forum abwenden oder abgewendet haben.
Da kann man noch so artig argumentieren, abgestimmt wird mit den "Füssen" ähh, dem Mausclick im Browser.

Es gibt sicherlich schwierigere Foren als dieses hier.
Im "Alten" gabs ja auch gelegentlich Zoff und Streit.

Wo ich drauf hinaus wollte, ist, dass es einen einladenden oder aber einen eher abweisenden Grund-Tenor in den Diskussionen geben kann.

Hier empfinde ich es gelegentlich besserwisserisch, überempfindlich, dogmatisch, beleidigt, patzig, preussisch, "überleg dir gut, was du sagst" .....

Im alten Forum wars aus meiner Sicht eher einladend, aufmunternd, neugierig, inspirierend, laissez-faire, "trau dich", ......

Vielleicht machen diese kleinen Nuancen oft den Unterschied winking smiley


LG
Martin

Avatar Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: sierrrra (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 12:07

Hallo Martin,


HMMMHHH jetzt wird es etwas schwierig... Sicherlich gibt es etliche Nutzer die sich angemeldet haben und nie was geschrieben haben und sich seit geraumer Zeit nicht einloggen... Die gibt es immer und in jedem Forum...

Bestimmt werden sich einige Nutzer wegen (Ich fass' es mal als harscher Stil zusammen) der von Dir genannten Gründen sich vom Forum abgewendet haben...
Aber es sind doch zum grossen Teil die gleichen Nutzer wie im "alten Forum"... ich weiss nicht was sich von den Nutzern her geändert hätte, so dasss sich der Stil so verändert hat (OK Du sprichst von Nuancen...)

Wir (Ich) als Admin(s) haben aber auch nix geändert, wir treten hier fast ausschlieslich als normaler Nutzer auf, moderieren so gut wie nie und würgen auch keine Diskussionen ab. Bis auf die letzte Zeit haben wir niemals irgendwelche "disziplinarischen Massnahmen" (bitte die "" beachten..)winking smiley ergriffen.

Ich weiss wirklich nicht was so anders gegenüber dem "altem Forum" ist...smiling smiley

Recht geben muss ich Dir, dass mit Tipps zum einfachen Knausererleben ein ziemlich komplettes "Archiv" schon da ist, und hier nicht wirklich neues kommt. Das war aber gegen Ende im alten Forum auch schon so....

Bis denne

Frank

--
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. – Benjamin Franklin, 1759

Fighting for peace is like fucking for virginity

Avatar Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 13:19

Da Tom unter dem Thema "Kontakte und Persönliches" eingestellt hat, bedeutet es für mich, dieses Thema hat ihn persönlich besonders bewegt und er möchte andere Meinungen dazu hören.
Also ist es meiner Meinung nach richtig plaziert.

Ich hab mir das Video mal angesehen und mit meinen Söhnen drüber gesprochen. Die haben sich gewundert, daß nach diesen Tritten gegen den Kopf kein Blut zu sehen ist, weil sie ( im Sicherheitsdienst gearbeitet) dort sehr stark blutende Platzwunden bei solchen Verletzungen als Folge sahen. In den Zeitungsberichten war von ca. 20 Personen in dem U-Bahnwagen die Rede und daß dort schon gepöbelt und gespuckt worden sei, niemand hatte da die Courage, einzugreifen oder per Handy Hilfe zu holen.
In der neuesten Zeitschrift von "Welt der Wunder" ist ein Bericht über ein Umerziehungscamp in den USA, ich vermute mal, so was ähnliches wünschen sich die Politiker, die jetzt kurz vor den Landtagswahlen Stammtischparolen rausholen ( zumindestest lenken sie davon ab, daß man für seine Arbeit einen Lohn erhalten sollte, mit dem man sich und seine Familie erhalten kann ohne staatliche Wohltätigkeit). Davor bewahre uns der Himmel!!!
Das Buch "Boot Camp" habe ich nur ausschnittweise gelesen, das war mir schon mehr als zuwider, dieser Artikel setzte noch einen drauf - jedes Tier verhält sich menschlicher.

ratlose Grüße
Lehrling

Avatar Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Beatrix (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 13:50

>>Ich hab mir das Video mal angesehen und mit meinen Söhnen drüber gesprochen. Die haben sich gewundert, daß nach diesen Tritten gegen den Kopf kein Blut zu sehen ist, weil sie ( im Sicherheitsdienst gearbeitet) dort sehr stark blutende Platzwunden bei solchen Verletzungen als Folge sahen.>>

Das ist ungewöhnlich aber möglich. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Beatrix



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.12.07 13:51.

Avatar @ Martin
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.12.2007 20:15

Hallo Martin,

danke für deine Wortmeldung. Ich habe das jetzt gelesen und verstehe die Grundaussage. Stehe jetzt aber etwas wie ein begossener Pudel da, weil ich nichts Konkretes ändern kann, um für mehr "Wohlbefinden" zu sorgen. Wenn zu mir einer sagt, die Farbe deines Hauses gefällt mir nicht, dann kann ich umstreichen. Wenn jemand aber sagt, dein Haus gefällt mir nicht, was soll ich dann tun - sprengen?

Allerdings vermisse ich auch sehr stark deine genialen Tippsammlungen, die du im alten Forum gepostet hast (bei denen konnte ich so schön für den Knauserer spicken - jetzt muss ich mir wieder alles selberzusammendenken). Da konnte man dann so schön weiterdenken ...

Michi

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: freeda (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31.12.2007 01:11

Ja, jetzt guck ich auch dumm aus der Wäsche.
Man muß aufpassen, was man sagt. Dabei war es nur so, daß ich zu meinem Mann bemerkt hab: "Boah, das soll ein 70jähriger sein? Da muß ich mich aber echt ranhalten, wenn ich in dem Alter auch so fit wirken will." Und er hat gemeint: "Man meint echt nicht, daß der Mann schon so alt ist."
Ich konnts echt nicht glauben, daß der schon so alt sein soll, weil mir auch hier niemand auf die Schnelle einfällt, der in dem Alter noch so einen federnden Schritt hat und sich so kleidet wie der Mann auf dem Video. Rein vom Video her würd ich eher denken, es ist gestellt, aber es ist in der Tat ein Rentner verletzt worden. Da erübrigt sich doch jede Diskussion.

Ist doch klar. Körperverletzung --> die Täter müssen bestraft werden. Dabei ist es mir wurscht, ob sie aus Deutschland, dem Ausland oder vom Mond kommen. Wo liegt der Knackpunkt? Was lief in dem Strang so irrsinnig falsch? Ich denk, wir sind doch alle derselben Meinung in der Hinsicht.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Diana (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31.12.2007 04:52

Protest! Soweit ich mich erinnere, hast Du im alten und neuen Forum positive Rückmeldung bekommen. Mir blieben, weil ich davon so gut wie nichts wußte, Deine Beiträge zu LEDs und anderen technischen Sachen, zu Gärtnern auf dem Balkon und vor allem Deine wirtschaftspolitischen Beiträge im Gedächtnis - entgegen den supergut bezahlten Bankern hast Du doch schon lange über den Immobiliencrash in den USA geschrieben.

Und Dein Beitrag für das WIKI ist von allen sehr gelobt worden.

LG Diana

Alles, was du besitzt, besitzt auch dich.

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Uschi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31.12.2007 08:05

auch auf die Gefahr hin das
ich mich nicht so an die Spielregeln halte ,
die hier irgendwie versteckt, aber doch ganz offensichtlich sind
möchte auch ich mit meiner Meinung nicht hinter dem Vorhang bleiben.

ich schreibe sehr wenige Beiträge
da ich nicht soooo seeeehr sparsam bin
aber es reizt mich es sein zu wollen nach meinen Kräften
dann bin ich zufrieden

viele Beiträge vertehe ich auch nicht da sie entweder Englisch geschrieben oder im kauderwelsch sind ,also nicht meine Welt aber
ich bin zufrieden

Viele Dinge über die hier diekutiert werden ich meine nun auch im alten Forum sind für mich bömische Dörfer da ich dazu eine andere Einstellung habe und es halt so stehen lasse da es für die anderen gut so ist
und ich bin dann zufrieden

doch wenn Erwachsene Menschen die sich als sehr einfach beschreiben
und ein einfaches Leben haben wollen
alles so koplieziert machen und auch noch darüber anfangen zu streiten
wer wohl am meisten Recht hat

dann bin ich nicht mehr Zufrieden

oder ist es gerade dieses einfache leben das die Menschen vergessen das sie auch noch Nachbarn haben
Nachbarn die auch noch andere Interressen und Meinungen haben

da Frage ich mich ,gehört es zum einfachen Leben
die Meinung des anderen nicht zu akzeptieren

Die Fragen des anderen nicht mehr ernst zu nehmen

Und wenn in einem Forum auch mal eine Frage gestellt wird die nicht soooooooo einfach ist
weil so soooooooo offensichtlich nicht zum einfachen leben gehört

was bleibt dann noch übrig von der einfachheit

dann darf niemand mehr lächeln,
niemand mehr streicheln
niemand mehr Liebe geben
niemand mehr reden
niemand mehr

so habe ich heute eine ganz einfache Bitte an Euch
besinnt Euch mal wieder darauf auf das wirkliche Leben

mit einem Bitte und
Danke
einem lächeln
und einem Herzen in dem viel Raum ist
auch für die Gedanken und Wünsche und Hoffnungen der anderen

in diesem Sinne wünsche ich Euch allen
ein frohes gesundes neues Jahr 2008

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: martin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31.12.2007 12:15

Hallo allerseits,

danke für eure Rückmeldungen.
Ich hatte nicht die Absicht jemanden persönlich zu kritisieren, habe deshalb vom "Grund-Tenor" geschrieben.

Michi, Entwarnung, du musst dein Haus nicht sprengen winking smiley

Vielleicht beenden wir diese leidige Forumskultur-Diskussion einfach, ja?.
(wir sind ganz vom Thema abgekommen)

Alles Gute und Liebe fürs neue Jahr

wünscht euch
Martin

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.01.2008 21:51

Martin
ein Mann ein Wort...JA!!thumbs upwinking smiley

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Avatar Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: manekineko (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03.01.2008 15:25

Hallo liebe Forennutzer, ich wünsche Euch ein gutes, entspanntes, erfolgreiches Knausererjahr 2008! Lieber smoking smiley (mit oder ohne Glimmstengel) als hot smiley


@martin

du schriebst: "Ich habe offline eine ganze Anzahl an Beiträgen zu verschieden Themen geschrieben, aber ich habe dann von der Veröffentlichung hier abgesehen." Och, das ist schade. Es gibt bestimmt Leute hier im Forum, die sich für Deine Beiträge interessieren UND die sie nicht unbedingt mit gezücktem Säbel erwarten winking smiley

"Hier empfinde ich es gelegentlich besserwisserisch, überempfindlich, dogmatisch, beleidigt, patzig, preussisch, "überleg dir gut, was du sagst" ..... " <-- überleg dir gut, was du über Preussen sagst (Messer zück) winking smiley spinning smiley sticking its tongue out

nee, mal im Ernst: niemand sollte von der ruppigen Art eines Anderen davon abgehalten werden, seine wertvollen Beiträge ins Forum zu stellen.
Jeder nimmt seine eigene Realität wahr, und ein Beitrag sieht für den einen Leser anders aus als für einen anderen Leser. Und außerdem kann man sich ja mal überlegen, ob man einen Beitrag (oder den Verfasser) wegen EINES Wortes anblafft oder ob man mal seine Ambiguitätstoleranzfähigkeit trainieren geht (sollte nicht so böse klingen).

@Uschi

"viele Beiträge vertehe ich auch nicht da sie entweder Englisch geschrieben oder im kauderwelsch sind"

ich muß mal nachfragen: englisch? meinst du hier in diesem forum? hab ich einige beiträge hier überlesen? nenn mal ein beispiel. das läßt sich evtl leicht übersetzen.


"doch wenn Erwachsene Menschen die sich als sehr einfach beschreiben
und ein einfaches Leben haben wollen
alles so koplieziert machen und auch noch darüber anfangen zu streiten
wer wohl am meisten Recht hat

dann bin ich nicht mehr Zufrieden "

seh ich auch so, Korinthenkackerei und jemandem seinen Standpunkt zerreden wollen erzeugt ganz schnell Unzufriedenheit.

"so habe ich heute eine ganz einfache Bitte an Euch
besinnt Euch mal wieder darauf auf das wirkliche Leben..."

dem möchte ich mich anschließen



ein friedliches Miteinander allen Knauserern

wünscht

manekineko

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Uschi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05.01.2008 19:46

@Uschi

"viele Beiträge vertehe ich auch nicht da sie entweder Englisch geschrieben oder im kauderwelsch sind"




ist noch im alten Forum gewesen
mir aber bei meinem Scheiben wieder eingefallen

aber nicht so schlimm alle Translatoren haben so schöne Übersetzungen das ich echt viel Spass damit habe

Re: Brutaler Überfall auf Renter in München...
geschrieben von: Manfred Alberti (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.07.2012 00:15





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.12 08:57.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.