Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Umweltthemen/Politik : Knausererforum
Bevölkerung, Umweltschutz, Mitmenschen, politische Themen ...
Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.10.2013 07:39

Liebe Leute.

Wer von euch hat Haustiere?
Liebt ihr sie, wie ein Familienmitglied?

ich meine schon, und es tut mir in der Seele weh, wenn diese Geschöpfe für Versuche herangezogen werden. Die seele zerbricht.

seht euch mal diese Seite bitte an.
Und wenn ihr denkt, ihr wollt da unterstützen, dann bitte, macht es!

[www.stopvivisection.eu]

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Geizhals (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.10.2013 10:42

Haustiere werden verhätschelt und wegen jedem Wehwechen zum Tierarzt geschleppt. Was aber ist mit den NUTZtieren - schon mal geschaut wie DIE leben oder wie die STERBEN?

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.03.2014 19:47

wenn wir schon beim Thema Tierversuche und Co sind:
[www.tierversuchsgegner.at]

Übrigens hat die Kampagne tatsächlich die Millionenmarke geknackt.

@Geizhals,
An sich sollte JEDES Tier Schutz genießen, doch vielen ist das leider noch immer komplett egal.

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.03.2014 20:24

Vegetarisch leben

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16.05.2014 14:47

Nadine75
stimm ich zu ...
und die die nicht können oder wollen - wer Fleisch am Teller reduziert tut seiner Gesundheit ja auch was Gutes
ist nicht ein teures qualitativ hochwertiges Stück Fleisch besser als massen an billigen?

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01.06.2014 02:14

ja Zumirah..
Ich spreche mich sogar sehr dafür aus, daß man sich am nahe gelegenen Bauernhof sein Fleisch holt.
Auch wenn ich damit gar nicht mehr anfangen mag
Die Tiertransporte müssen aufhören,

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.06.2014 21:38

Nadine75 schrieb:
> ja Zumirah..
> Ich spreche mich sogar sehr dafür aus, daß man sich am nahe gelegenen
> Bauernhof sein Fleisch holt.
> Auch wenn ich damit gar nicht mehr anfangen mag
> Die Tiertransporte müssen aufhören,

Bekommst du überhaupt auf jedem "nahegelegenen Bauernhof " der Tiere hält auch Fleisch? Seit Jahren dürfen bei uns die Bauern nämlich ohne eigenes Schlachthaus gar nicht mehr schlachten ( und verkaufen) und die gesetzlichen Auflagen sind so hoch, dass viele Ab-Hofverkäufer ihre Schlachthäuser wieder schlossen. Also müssen sie ihre eigenen Tiere auch zum nächsten Schlachtbetrieb transportieren.So idyllisch wie sich das manche vorstellen ist auch das Schlachten am Hof nicht.

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.06.2014 21:46

Da ich diese idyllischen Gedanken schon lange lange abgestreift habe, esse ich kein Fleisch mehr,
Kann dir darauf auch keine Antwort geben,

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.06.2014 21:48

Kann dir evtl von einer Bekannten erzählen, welche sich direkt von einem Mezger Fleisch "herstellen" lassen und das mit anderen Familien zusammen.
Es ist also durchaus möglich..

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.06.2014 21:51

[www.friedelhausen.de]

oder diese, wo man direkt kaufen kann

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02.06.2014 21:53

...sehr viele Produkte kommen im Rewemarkt bei uns..wie ich schon gesehen habe,, vom Bauernhof in unserem Ort.

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.09.2014 18:46

[www.krone.at]

[www.change.org]

wer mag kann sich ja mit einer Unterschrift beteiligen

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.09.2014 20:35

Wenn ich könnte hätte ich wahrscheinlich mehrere von diesen armen Seelen.
Seit 3 Jahren habe ich einen Tierheimhund, der wahrscheinlich sehr schwer vermittelbar gewesen wäre, viel Geduld u. Liebe haben eine wunderbare Hündin aus ihr gemacht. Einige Mucken werden ihr immer bleiben. Sie können ja nicht erzählen, was ihnen alles schon widerfahren ist.

Gegen diese Tiertransporte bin ich auch, kaufe wenig Fleisch u. das bei einem Geschäft wo ich weiß, daß sie es aus der Umgebung haben. Sicher nachvollziehen können wir das ganze nie, auch Wurstwaren werden oft zugekauft. Bei Discountern kaufe ich kein Fleisch, lieber weniger als zu diesen Dumpingpreisen, das kann nicht mehr mit rechten Dingen zugehen.

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Zumirah (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.10.2014 16:33

Dabei frage ich mich, warum müssen Tiere über so weite Distanzen gefahren werden? Ob die nun in Ö oder einem anderen Land geschlachtet werden ist doch eh schon relativ egal - tot ist tot.

Wäre das nicht etwas besser für die Tiere um zumindest dieses Leid etwas zu verringern?

Danke für eure Worte.

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: deepwater (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11.01.2015 18:43

Ein großes Problem ist die Über"produktion" von Fleisch. Und dass die "Produktion" stark subventioniert ist. Viele Menschen, die weder ausreichend Geld noch Zeit haben, haben quasi keine andere Möglichkeit als regelmäßig in der Fleischtheke von Hofer und Co zuzugreifen..

Ich denke, um da etwas zu verbessern sind ganz viele winzig kleine Babyschhritte notwendig. Aber jeder Mensch der einen Schritt in die richtige Richtung tut ist schon viel wert!

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Wasserprediger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11.01.2015 19:19

Sagt der eine Bauer zum anderen: "Schlachten wir doch einfach 2 Millionen Kühe und einen Hund."
Worauf der andere Bauer fragt: "Warum einen Hund?" eye popping smiley

Antwortet der andere: "Habe ich dir gesagt, daß keiner nach den Kühen fragt?"

Umgekehrt: "Schlachten wir doch einfach 2 Millionen Hunde und eine Kuh."

Was fragt der andere Bauer jetzt? confused smiley

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Fräulein Nussbaum (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.01.2015 16:45

Dass die Viecher zum Teil durch halb Europa gekarrt werden um geschlachtet zu werden, hat einen ganz einfachen Grund: Anderswo ist es billiger. In so einem Schlachthaus arbeiten tatsächlich noch echte Menschen, und deren Arbeitskraft ist ein nicht unentscheidender Kostenfaktor. Traurige Sache, keine Frage. Aber solange das Zeug in Massen gekauft wird, wird sich nix ändern - Angebot und Nachfrage.

Liebe Grüße, Fräulein Nussbaum

Re: Tiere und ihr Schutz - die Freunde der Menschen
geschrieben von: Wasserprediger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16.01.2015 19:10

"Ich bin entsetzt und empört darüber, wie es möglich ist, im Gesetz zu verfügen, Tiere müßten "artgerecht" gehalten werden, und dann protestieren wir Tierschützer 20 Jahre lang dafür, damit das endlich auch geschieht; dann kommt das Bundesverfassungsgericht und erklärt uns, daß wirklich eine DIN A4-Seite für ein Huhn nicht artgerecht ist. Aber wenn man die Seite verlängere um genau 15 cm mehr, dann sei es artgerecht. Es ist unglaublich!" Eugen Drewermann



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.