Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Ernährung : Knausererforum
Essen, Trinken, Rezepte ...
Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23.10.2017 09:13

Nachdem ich zum Thema Haushaltsgeld [einfach-leben.freeky.at] schon was geschrieben habe, geistert´s mir die ganze Zeit im Kopf rum.
Was gibt es bei euch in dieser Woche?
Bei uns sieht es so aus:

Montag: Pilzrisotto, Rest Brathähnchen vom Sonntag,
Brotbox: Auflauf aus Hirse, Hühnerfleisch, Paprika, und Bärlauch (Reste vom Sonntag)
Dienstag: Kartoffelsuppe mit Speck und Zwiebeln. Quarkcreme mit Aroniasirup,
Brotbox: Kartoffelsuppe mit Speck und Zwiebeln. Quarkcreme mit Aroniasirup
Mittwoch: Gulasch mit Erbsen und Kartoffeln,
Brotbox: Brötchen, Salat mit Ei und Wurst, Joghurtrsoße
Donnerstag: Nudeln mit Tomatensoße,
Brotbox: Nudelauflauf mit Pilzen, Tomaten und Käse
Freitag: Reibekuchen Apfelmus,
Brotbox: Fleischkäsweck mit Tomaten
Samstag: gebratene Gemüsestreifen mit Kokossoße, Basmatireis
Sonntag: Lachs/Wienerle, Ofengemüse, Rosmarinkartoffeln



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.17 11:15.

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: Scrooge (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23.10.2017 12:16

Bei mir gabs heute Zucchinispaghetti, dazu Salat. Morgen gibts das dann auch wieder, da ich eigentlich immer zweimal hintereinder das Gleiche koche (und die zweite Hälfte der Zuchhini ist ja schließlich noch übrig und wird dann morgen verwendet.)
Mittwoch melde ich mich dann wieder. smoking smiley

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.10.2017 16:33

ich plane nie für die ganze Woche. Ist bei mir eher spontan.
Manchmal geh ich irgendwo spazieren und da wuchert ein Haufen wilder Mangold oder es ist cardi-Saison oder ich hab Zucchinischwemme ohne Ende und Tomaten dito,

dann mach ich erstmal mit dem was ich hab ne Weile was, und wenn das aus ist, dann schau ich wies weitergeht und was ich sonst noch da hab.

So Grundnahrungsmittel wie Vollkornreis, Hirse, Kichererbsen, Linsen, Dinkel hab ich immer nen Vorrat da, das was dazu kommt an Gemüse variiert dann je nachdem was der Garten oder die Wildnis hergibt.
Und falls ich mal am Meer war und Muscheln gesammelt hab, dann gibts erstmal die.

Käse kauf ich zu wenn er aus ist und manchmal Joghurt oder mal etwas Fleisch. Aber halt wenns sich ergibt und ich eh grad am Einkaufen bin.

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.10.2017 19:40

Die Grundzutaten und einiges andere auf das ich jederzeit zurückgreifen kann, habe ich auch.
Diese Flexibilität ist bewundernswert, kostet mir aber mit 3 berufstätigen Familienmitgliedern mit völlig unstetigen Arbeitszeiten, die ihr Essen komplett von zu Hause mitnehmen zu viel Kraft.
Diese Essenplanerei hat sich seit ca. 10 Jahren bei uns bewährt. Sie spart Kraft, Zeit und Geld - zumindest bei uns.

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.10.2017 01:08

Bei mir gibt`s Grundnahrungsmittel am Lager, der Rest richtet sich meist nach Wochenangebot der Fleischabteilung. Bei 2 Pers. koche ich ohnehin oft, dass es für 2 Tage reicht.

Ich mache dann auch mal große Portionen Speckknödel, friere ein dann ist eine Suppe schnell fertig, oder lege sie auf`s Sauerkraut-Deckel drauf u. kocht sich nebenbei...oder mache große Portion Letscho, lässt sich auch einfrieren. Kuchen oder Zopf auch doppelt-einmal Backofen heizen, ein Stollen davon in TK, so habe ich immer was da. Dann kann`s heute Pellkartoffeln geben, koche ich so viele, dass es am nächsten Tag was mit Bratkartoffeln gibt....

Ich plane also so im groben u. schaue was so weg sollte, da ich auch nichts wegwerfe u. da gibt`s oft auch Kreationen die so nicht einem Rezept entsprechen. Da können im Geschnetzelten von Paprika, Karotten, Pilzen, Erbsen so alles sein....oder in einem Kartoffelgulasch Kidney Bohnen dabei, weil die Dose mal weg sollte.
Wird ja immer gesagt Notvorrat anlegen-mach ich, keiner braucht`s u. irgendwann läuft das Zeugs ab.

Biggy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.17 01:12.

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.10.2017 18:37

Ich mach auch immer einen Plan für die Woche, aber mit Luft auf Veränderung.
Bei der Planung achte ich auf Arbeitsvereinfachung, die Kartoffeln für Kartoffelteig oder Bratkartoffeln am Vortag gleich mit zu kochen und durchzupressen oder in Scheiben zu schneiden, grössere Mengen von Pfannkuchen, Knödel, Spätzle zum Essen und zum Einfrieren. Suppe koche ich grundsätzlich in grösseren Mengen, macht auch nicht viel mehr Arbeit.
Den wöchentlichen Speiseplan hefte ich in einem Ordner ab, von Zeit zu Zeit blättere ich mal durch und dann gibts wieder das eine oder andere.
Mit der wöchentlichen Planung gibts zum Glück nicht mehr die Frage, was koche ich heute.
Hab einen Vorratsordner, in dem der Inhalt des Gefrier- und Vorratsschrankes aufgeschrieben ist, mir hilft das, um auf die Schnelle zu wissen, wo ich was finde und wenn was zur Neige geht, schreib ich es sofort auf den Einkaufszettel.
Mit Zettel ist das Einkaufen wesentlich schneller und vor allem preiswerter. Ich finde man erliegt nicht den Verführungen des Konsumtempels.

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: Elena (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.11.2017 17:15

Mir fällt es immer sehr schwer, für mehr als eine Mahlzeit einzukaufen, weil ich im Vorhinein ja unmöglich wissen kann, worauf ich Lust habe! Andererseits: wenn ich "eine Mahlzeit" sage, dann meine ich eigentlich zwei bis drei, weil ich immer für mehrere Tage koche. Ist ganz praktisch, weil man dann erstmal Ruhe hat.

Basics, die ich immer im Haus habe, sind TK Spinat, eingelegte Artischocken, Sahne und Pasta. Wenn ich dann mal wieder nicht eingekauft und/oder einen Feiertag vergessen habe, kann ich mir einfach eine schöne Artischocken-Sahnesauce oder eben eine Spinatpasta machen. Super günstig, sehr schnell zubereitet und einfach extrem lecker. Ach und überhaupt: was wäre denn das Leben ohne Pasta? smiling smiley

LG
Elena

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.11.2017 17:58

Hi Elena,

das mit der Pasta.... bist du Italiana? thumbs up
Jaaa, ich versteh dich :-)

Bissle Pasta und irgendwas ausm Garten dazu plus etwas Olivenöl und ein super Essen ist fertig!

Hab jetzt seit ganz neuestem eine Gruppe gefunden hier in der Nähe, die super Verbindungen haben zu Erzeugern von Bio-Produkten in der Gegend, und wir machen Sammelbestellungen, garantiert günstig da grössere Mengen, und von kleinen Produzenten, die echte Wertarbeit leisten. Zum Beispiel für Dinkel, Polenta-Maismehl, Käse, Reis aus der Region.

Sowas geht sicher auch in Germania und Austria?!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.17 18:11.

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 11:04

Montag: Linsensuppe (mit Wienerle)
Dienstag: Kartoffel-Lauch-Quiche, Vanillegriesbrei mit Äpfeln und Nüssen
Mittwoch: Pellkartoffeln, Kräuterquark, Lachsschinken
Donnerstag: Lasagne
Freitag: Köttbullar, mit Preiselbeerrahmsauce, Kartoffelbrei
Brotbox: Rührei mit Schnittlauch und Salami, Brötchen, Zitronentrinkjoghurt
Samstag: Gefüllte Zucchini mit Tomaten-Gemüse-Sauce
Sonntag: Bärlauchgnocchi mit Schweinefilet und gebratenen Pilzen

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 17:18

Montag:
Blumenkohlsuppe, Kartoffelpflanzerl, Blaukraut, als Nachspeise Obstsalat,
Dienstag:
eingelegter Schweinebraten mit Semmelknödeln, Sauerkraut, Kartoffelsalat,
Mittwoch:
restliches Sauerkraut vom Dienstag, Bratkartoffeln, selbstgemachte Bratwürste,
Donnerstag:
Leberspätzlesuppe,Kartoffel- Blumenkohlauflauf mit Käsesosse überbacken, Endiviensalat,
Freitag:
Zuccinipuffer mit Dip, Nachspeise warmer Griesbrei mit Himbeersaft,
Samstag:
Pfannkuchensuppe, Rindfleisch mit Meerettischsosse, Salzkartoffeln und Rotkohl.
Sonntag:
nochmals das Gleiche wie am Samstag

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: Elena (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14.11.2017 14:08

strega schrieb:
> Hi Elena,



> das mit der Pasta.... bist du Italiana? thumbs up
> Jaaa, ich versteh dich :-)



> Bissle Pasta und irgendwas ausm Garten dazu plus etwas Olivenöl und
> ein super Essen ist fertig!

Genau so ist es! Und Kohlenhydrate gehen immer smiling smiley Nein, ich bin keine Italienerin, aber ich wäre es so gerne grinning smiley

LG
Elena

Re: Essenplan, oder was gibt es diese Woche?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.11.2017 14:15

Montag: Rest vom Sonntag: aufgebratene Bärlauchgnocchi, gebratene Zwiebeln und Rest vom Schweinefilet
Brotbox: 1 Brezel, 1 Brötchen, Obstsalat
Dienstag: Kartoffelbrei mit Bockwurst und gebratene Zwiebeln
Brotbox: Hirsebrei mit Apfelmus
Mittwoch: Afrikatopf, Apfel-Möhren-Zitronen-Rohkost
Donnerstag: Milchreis mit Pflaumen/Zimt&Zucker
Freitag: Nudeln mit Tomatensoße
Brotbox: Schlemmerbrötchen
Samstag: Tomatensuppe mit kl. Nudeln
Sonntag: Gulaschsuppe mit Brötchen



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.