Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Ernährung : Knausererforum
Essen, Trinken, Rezepte ...
Erntesaison 2017
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11.09.2017 17:46

Da ich ja knauserich bin:
Ich war heute wieder Fallobst sammeln (mit Genehmigung der Besitzer):
Einen Eimer Birnen gesammelt, geschält, ausgschnitten, in Gläser gefüllt und eingekocht.
Einen Eimer Äpfel gesammelt, z.T. geschält, ausgeschnitten, zu Apfelmus verarbeitet und eingekocht.
Ca. 2 kg Mirabellen gesammelt und eingekocht.

Die Schalen von Birnen und Äpfeln liegen zum Trocknen aus. Die werden später gemahlen und kommen in die Früchteteemischung.

Wieder was geschafft, wieder was gespart und lecker ist´s sowieso.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.17 17:46.

Re: Erntesaison 2017
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.09.2017 13:43

hier gibts wilde Kaktusfeigen ohne Ende.... in Deutschland und Ösiland werden die verkauft zu etwa 3 Euro das Stück.... ansonsten wende ich mich jetzt den Mandeln zu und den Maroni, die reifen dann jetzt top aus, da es seit Februar endlich mal wieder geregnet hat...........

wenn ich dann Mitte November in Deutschland bin hoffe ich heftig auf einen Haufen Walnüsse, Haselnüsse, Brennesselsamen, Traubenreste, Weissdornbeeren. Normal will die eh keiner ausser mir ;-)

Re: Erntesaison 2017
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.09.2017 18:41

Oh! Wide Kaktusfeigen. Da muss man wissen, wie man die handhabt. Ich habe einmal eine "geklaut". Mach ich nie, nie wieder! Die Stacheln sind echt gemein!

Ob du Walnüsse in diesem Jahr ernten kannst?
Bei uns hat´s in diesem Jahr nicht eine Walnuss. In unserem Garten ist im Frühjahr alles verfrohren. Genau wie Kirschen Aprikosen, Zwetschgen, Quitten, Pirsiche, Schlehen.
Äpfel und Birnen sind hat die Sorten, die spät geblüht haben. Mirabellen sind es weniger, als in den anderen Jahren, aber es gibt welche.

Re: Erntesaison 2017
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.09.2017 20:06

hmmmm, Kaktusfeigen am besten mit Handschuhen oder alternativ ner dreilagigen alten Zeitung pflücken, dann die Enden abschneiden, dann nen Längsschnitt anbringen und die Pelle abrollen.... dann das Innere geniessen, super wertvoll und Antioxidantien ohne Ende... wer mal im Süden sich rumtreibt im Herbst, ist eine super Nahrungsquelle, ich hab die zum Frühstück fast täglich derzeit smiling smiley

für Obst im November in Deutschland bin ich wohl relativ spät dran, aber ich hab jedes Jahr noch eine gute Ernte an Äpfeln von nicht beernteten Streuobstwiesen eingefahren, die haben mir dann gedient bis irgendwann im Februar, war immer super bisher, hab kein Obst gekauft im Winter im Norden.

Ok, ich werde "meine" Walnussbäume checken im November... und die Hoffnung stirbt zuletzt LOL Notfalls steig ich auf Eicheln um (die hier im Süden sind nicht sonderlich bitter, im Norden muss ich mal schauen was läuft..... oder wie die Bucheckern sich machen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.17 20:07.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.