Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Ernährung : Knausererforum
Essen, Trinken, Rezepte ...
Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08.06.2013 16:09

Seit einem Monat habe ich 2 neue Haustiere,
Milch- und Wasserkefir.
Möchte sie gut versorgen und ihnen das Leben sehr angenehm machen, weil ich von deren Arbeit sehr positiv überrascht bin.
Eine Frage - wer hat auch Milchkefirknollen?
Wie hätschelt man sie, dass sie immer schön brav ihre Arbeit machen?
Das Wasserkefirgetränk erzieht uns zu "Sauflöchern".
Schmeckt eben doch um vieles erfrischender als das "gewöhnliche Trinkwasser".

Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: wilderbse (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.06.2013 21:39

WOW - Wasserkefir!

Ich habe mir schon lange einen Wasserkefir gewünscht! Falls du mal Knollen übrig hast, darf ich mich dann schon mal anmelden?

Pflege:
Am allerwichtigsten ist, dass du die Pilze niemals mit Metall in Berührung bringst, das sollen sie laut Anleitung auf gar keinen Fall vertragen. Wichtig ist auch, dass du sie regelmässig = täglich abspülst und fütterst (auf einen Liter Wasser (laukühl) 2 EL Zucker (normaler Haushaltszucker) und 1 EL Trockenobst (hier wird eine Dörrpflaume oder Rosinen empfohlen, aber die enthalten halt Schwefel).
Den abgegossenen Kefir kannst du dann einfach in den Kühlschrank stellen. Achtung, der Kefir hat einen ganz geringen Teil an Alkohol, evt. wissenswert für Kinder und Alkoholkranke.

lg wilderbse

Pflege von Milchkefir

Avatar Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10.06.2013 13:32

es gibt auch Dörrpflaumen, Rosinen und Aprikosen ohne Schwefel.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.06.2013 11:35

Inzwischen hab ich einige Erfahrung mit dem Milchkefir -
genial, ich kann damit auch Quark, Frischkäse usw. machen.
Muss nicht laktosefreie Milchprodukte kaufen, sondern der Milchkefirpilz verarbeitet den Milchzucker.
Warum hört man davon so wenig?

Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: wilderbse (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.06.2013 10:10

Weil man damit kein Geld machen kann, vermute ich mal?

Das gilt übrigens auch für gut vergorenes Joghurt!

lg wilderbse

Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: Rija (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24.10.2013 21:39

Hallo Hobbygärtnerin!

Meine Schwiegertochter hat eine Laktose und Glutenunverträglichkeit. Es würde mich interessieren wie das mit dem Milchkefir und der Herstellung von Quark und Frischkäse funktioniert. Kannst du mir die Rezepte zukommen lassen? Die laktosefreien Produkte sind sehr teuer. Wir sind für jeden Tip dankbar.

LG Rija

Avatar Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.10.2013 15:47

Du nimmst einfach statt Milch den Kefir als Basis und verarbeitest es so wie ich es im Knauserer beschreibe.
In kurzen Worten - Kefir nehmen (bei Laktoseunverträglichkeit würde ich den Pilz 24 Stunden drinnen lassen), dann Kefir abgießen und 1 Tag stehen lassen. Dann erst die Buttermilch bzw. das Lab zugeben und wieder 1 Tag waren. Dann sollte Topfen/Quark draus werden.

Michi

Re: Milch- und Wasserkefir
geschrieben von: Rija (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.10.2013 16:04

Hallo Michi,

danke für die Antwort, werde mich mal beim Knauserer durchlesen.
Bleibt nur noch eine Frage: Wie setze ich den Milchkefir selbst an, geht das wie beim Wasserkefir? Muss ich da auch jemanden um eine Starterkultur bitten, oder kann man den Pilz kaufen?
Sorry waren mehr als eine Frage!

LG
Rija



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.