Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Ernährung : Knausererforum
Essen, Trinken, Rezepte ...
Brot selbst backen?
geschrieben von: flipflop (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.06.2013 02:24

Ich esse ja nicht sonderlich viel Brot, aber ich frag mich trotzdem, ob es billiger kommt, Brot selbst zu backen als zu kaufen? Vor allem ob das wirklich gut schmeckt? Hat jemand von euch damit Erfahrung? Lg

Avatar Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.06.2013 11:19

flipflop schrieb:
> Ich esse ja nicht sonderlich viel Brot, aber ich frag mich trotzdem,
> ob es billiger kommt, Brot selbst zu backen als zu kaufen? Vor allem
> ob das wirklich gut schmeckt? Hat jemand von euch damit Erfahrung? Lg

Kurzer Verweis auf den anderen Thread hier:
> [einfach-leben.freeky.at]
Die Ergebnisse sind sehr gut. Ob es sich bei Wenig-Brot-Essern lohnt ... also bei einem teuren Bio-Brot, wenn man genug Zeit hat und/oder vielleicht noch einen besonderen Geschmack, wie spezielle Brotgewürze oder Zutaten, die ein gekauftes Brot erheblich verteuern ... warum nicht?

Avatar Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.06.2013 16:20

Hallo flipflop,

Brotbacken lohnt immer - für Anfänger habe ich im Mai Rezepte für super einfaches Brot zusammengeschrieben:
[www.derknauserer.at]

das ist mein todsicheres Rezept:
[www.derknauserer.at]

für Freaks - ein klassisches SauerteigbrotL:
[www.derknauserer.at]

solltest du dich nicht aussehen - hier mal die Idee Brotbackautomat:
[www.derknauserer.at]
hatte ich viele Jahre - vor allem wer keine Zeit hat, vielleicht eine Alternative

und noch ein paar kreative Rezepte:
[www.derknauserer.at]

Einfach mal anfangen - lohnt immer!!!

Michi

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Nadine75 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.06.2013 18:39

? Wenig-Brot-Essern

Es lohnt sich,,denn der Teig kann halb und halb den nä Tag noch gemach werde,

? wenn man genug Zeit hat

Fürs Brotbacken braucht man definitiv sehr wenig Zeig.
Das hält sich immer noch hartnäckig..kann ich aber nicht bestätigen

Ich backe für mich und meist alleine.-. es ist wunderbar.
Mehl usw machen einen Bruchteil dessen aus, was ich als Brot ausgebe.
Und es ist frisch gebacken..

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: m.pfeifer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.06.2013 09:47

Hallo flipflop,

selbst Brot backen lohnt sich auch, wenn man nur kleine Mengen benötigt. Ich backe einmal in der Woche so, dass der Ofen ausgenutzt ist und friere am nächsten Tag was nicht sofort benötigt wird ein. Aufgetaut ist es so gut wie frisch gebacken. Das kann man ja für jeden Verbrauch, auch für Singelhaushalte, so machen.
Der Zeitaufwand fürs backen ist wirklich nicht hoch, die Wartezeit muss nur einkalkuliert werden, eigentlich nur eine Organisationssache. Einfach mal ausprobieren!

Avatar Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.06.2013 14:10

Zitat:
Aufgetaut ist es so gut wie frisch gebacken.

grinning smiley stimmt, und weil frischgebackenes Brot so lecker ist, geht bei mir dann doch die ein oder andere Scheibe mehr in den Magen als normal.Deswegen bevorzuge ich inzwischen Brot, das wenigstens einen Tag alt ist, egal ob gekauft oder selbstgebacken.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.13 22:06.

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: bani (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.06.2013 15:16

ich backe schon seit meiner zöliakiediagnose das brot selber.

im holzofen schmeckt es besonders lecker und es gibt schon einige gute brotmehle wo man fast keinen unterschied zu "normalem" brot schmeckt.

der unterschied: 500g glutenfreies brot kosten beim merkur € 4.- ist zwar wirklich gut aber sehr teuer.

wenn ich mir ein weißes brot mache bekomme ich aus 500g mehl ein 900g brot.

1 kg weißes brotmehl kostet € 2,87 1 kg dunkles mehl kostet ca. 3,89
da bekomme ich aus 500g mehl 1 kg brot

Lieben Gruß; bani

---------------------------------------------------------
hier sollte etwas stehen, aber ich hab's vergessen

Avatar Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: derknausererat (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.06.2013 20:51

Und sonst machst du deine Brote gleich wie alle anderen, oder musst du da auch auf was aufpassen. Bitte schick mir doch mal ein Rezept für den Knauserer, da ist sicher jemand dankbar dafür.

Michi

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: hannanass (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01.07.2013 00:32

Ich backe auch sehr gerne selber Brot. Ehrlich gesagt gar nicht sosehr wegen der Geldersparnis, sondern weil ich es besser finde. So ein ganz frisches, noch warmes Brot ist einfach was leckers winking smiley

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: bani (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01.07.2013 06:52

derknausererat schrieb:
> Und sonst machst du deine Brote gleich wie alle anderen, oder musst du
> da auch auf was aufpassen. Bitte schick mir doch mal ein Rezept für
> den Knauserer, da ist sicher jemand dankbar dafür.



> glutenfreies brot

ich nehme meistens das dunkle mantler mehl. 500 g mehl, 1 päckchen trockengerm, salz, etwas zucker und 500 ml lauwarmes wasser sowie ein großer esslöffel öl, das ganze ca. 3 min. mit dem mixer und knethaken bearbeiten, in die form (kastenform) und 50-55 min gehen lassen, dann bei 200 grad 55 min in die mitte des rohres.

ich mach es immer im holzofen, aber den hat ja nicht jeder.

mit den anderen brotmehlen verhält es sich ähnlich bis auf die wassermenge, die variiert.

Lieben Gruß; bani

---------------------------------------------------------
hier sollte etwas stehen, aber ich hab's vergessen

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: flipflop (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.10.2013 19:06

Hallo Leute und danke für eure Antworten! ich habs jetzt mal versucht aber naja, es war nicht schlecht aber auch nicht der Hammer. Vor allem möcht ich nicht immer gleich einen ganzen Laib sondern auch mal Weckerl. Hab mir letztens beim Anker so ein leckeres Kürbis Weckerl geholt, na ob ich das jemals so hinbekomme.. confused smiley ABer ich denke wie überall macht üben den Meister?!

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: sparfux (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.10.2013 19:30

Auch beim Brotbacken kann man/frau sparen, Geld und vor allem Energie.
Versucht's mal mit Pfannenbrot.
Geht mit Weißbrot - auch gerne Richtung Ciabatta - genau so wie mit Vollkornbrot.
- Pfanne mit möglichst dickem Boden und Wand
- gut einfetten mit Margarine
- fertigen Teig rein
- Deckel drauf mit kleiner Öffnung, damit Dampf abziehen kann
- Herdplatte (mit echter Stufenschaltung, kein Scheißthermostat) auf kleinste Stufe
- über die Pfanne dickes Handtuch zur Wärmedämmung
- wenn Brot fest genug ist, umdrehen
- dauert etwa eine reichliche Stunde
- verbraucht einen Bruchteil der Energie wie im Backofen

Guten Appetit!

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: webgirl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23.10.2015 12:40

also ich mache mein brot auch oft selber und ja es schmeckt wirklich lecker. was mir am besten gefällt sind da die unterschiedlichsten rezepte welche ich hier immer ausprobiere - beim bäcker gibts ja oft nur sehr wenig auswahl an brotsorten - daher probiere ich hier mal oft neue kreationen aus - hier bin ich oft am stöbern - [www.gutekueche.at]

zu weihnachten lasse ich mir aber einen kleinen brotbackautomaten von meinem liebsten schenken - mal sehen wie das funktioniert.

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: marcopolo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.11.2015 17:13

webgirl schrieb:

> zu weihnachten lasse ich mir aber einen kleinen brotbackautomaten von
> meinem liebsten schenken - mal sehen wie das funktioniert.


Das klingt nach einer coolen Idee. Berichte mal dann, wie es funktioniert! Ich will seit längerer Zeit so ein Ding haben, weiß aber nicht, ob es sich lohnt.

Avatar Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.11.2015 17:54

wenn dich das Loch von dem Knetmesser unten im Brot nicht stört....

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Marky (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.02.2016 15:45

Wir haben das mal ausprobiert: An sich funktioniert das mit den Automaten ganz gut, allerdings hat es sich für uns nur bedingt gelohnt, da wir kaum Brot essen. Da gehen wir dann doch lieber zum Bäcker unseres Vertrauens und unterstützen noch das Handwerk. Für Vielesser aber sicher nicht schlecht!

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: webgirl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.10.2016 12:48

Also ich muss sagen, ich bin mit dem Brotbackautomat sehr zufrieden smiling smiley

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Elschen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.12.2016 09:46

webgirl schrieb:
> Also ich muss sagen, ich bin mit dem Brotbackautomat sehr zufrieden smiling smiley


Ich habe auch einen Brotbackautomaten! Dass sich das vom Geld her lohnt, sieht man doch schon an den Backmischungen. Die kosten irgendwas bei 90 Cent für ein Brot, selbst die, für Eiweißbrot. Wenn ich überlege, dass ich dafür mal 4€ für ein 300g Brot ausgegeben habe. angry smiley

Am besten natürlich, man macht auch die Backmischungen selbst. Aber bei bestimmten Körnerbrotsorten greif ich doch ab und zu noch ins Regal und kauf mir ein Päckchen.

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.07.2017 20:51

Ich finde, dass gekauftes Brot, wenns nicht gerade ein richtig tolles Vollkorn-Biobrot ist, irgendwie nach Pappe schmeckt....

ich backe im Winterhalbjahr sehr gerne selber Brot, hab eine Küchenhexe mit Holzbackofen, ein Traum, das Teil :-)

Ich bestelle einmal im Jahr einen Sack Getreide, meist Roggen und Winteremmer, bio, mahle selbst mit einer guten Handmühle, die ist eine Investition, die mich locker überleben wird denk ich, da aus Gusseisen und eigentlich nicht von dieser modernen Welt

und dann lass ich den Teig einen Tag gut durchziehen und dann abends in den Ofen. Es ist grobes Vollkornbrot mit viel Power, das hält leicht eine Woche, in Papier eingeschlagen.

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: HohaMin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.07.2017 22:36

Ja, natürlich!!! Selbstgebackenes Brot schmeckt immer besser. Vor einem Jahr haben wir eine Backmaschine gekauft. Das war die beste Entscheidung meines Lebens cool smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.17 22:39.

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: HohaMin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.07.2017 22:37

Ja, natürlich!!! Selbstgebackenes Brot schmeckt immer besser.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.17 22:38.

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Wasserprediger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.07.2017 21:50

Ich kenne nur Arbeitskollegen, die sich aus eigener Erfahrung über das Selberbacken nur negativ äußern. Keiner will mehr einen Backautomaten, nicht einmal geschenkt...
Ein Backautomat ist in meiner Region nur noch schwer vermittelbar.
Liegt das nur am Reinigungsaufwand, an der schlechten Handhabung?
Backautomat - das war so mal eine Mode...

Mir persönlich geht nicht so richtig auf, warum selbst gebackenes Brot besser schmecken soll, als vom Bäckermeister von nebenan - angenommen, der Bäckermeister ist kein Hochstabler oder Trickbetrüger, der reichlich Gibs o.a. reinkippt.

Der fertige Industrieteig - aber selber erhitzt, das soll besser schmecken? : logisch!

Wenn frisch duftendes Brot zum MEHR-ESSEN reizt, also zum ÜBERESSEN, dann sollte man das Selberbacken lieber vermeiden, denn:
DER FRESSER UND DER SÄUFER wird DAS HIMMELREICH nicht SEHEN...

LG Wp

Re: Brot selbst backen?
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.07.2017 11:01

Ich backe meine Zöpfe u. Kuchen selbst, Brot sehr selten bis gar nicht mehr.

Habe keinen Automaten, sondern Blech oder Brotbackform benutzt. Ich will auch nicht für alles eine Maschine herumstehen haben.

Es kommt an ein wirklich gutes Brot vom Bäcker hier nicht heran. So einen Handwerksbetrieb gibt`s ohnehin kaum noch. Am Mittag ist der ausverkauft.

Wozu braucht es überhaupt eine Bäckerlehre, wenn es jeder besser wie der Meister kann, sogar die Hilfskraft im Discounter bäckt gutes Brot mit Tiefkühlteiglingen? Bei den Dumpingpreisen kann man sich dann über die Qualität seine Gedanken machen.

Biggy



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.17 11:16.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.