Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Gesundheit : Knausererforum
Krankenversicherung, alternative Heilmethoden, Körperpflege, Wellness
Avatar Schmerzen am Bewegungsapparat
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.12.2020 22:08

Nur mal ne Frage in die Runde ob an dem Thema Interesse besteht:
Hat jemand chronische Schmerzen am Bewegungsapparat? Rücken? Nacken? Knie? andere Gelenke? etc. und sucht nach alternativen Heilmethoden? bzw. hat genug von der "Schulmedizin" in diesem Bereich?

Ich habe da dieses Jahr durch eigene schmerzhafte Erfahrung eine "Therapie" oder besser eine Methode entdeckt, die dem Problem näher an die Ursache heran geht, als alles was ich bisher aus dem schulmedizinischen Bereich (Krankenhaus, Hausarzt, Physio, Orthopäde) erfahren durfte.

Das Tolle daran: es kostet außer Zeit und Anstrengung praktisch nichts bzw. kann mit Hausmitteln (Liegematte, Gürtel, Handtuch etc.) durchgeführt werden. Und wirkt nach meiner Erfahrung besser als Schmerzmittel, "professionelle" Physiotherapie und sogar auf Operationen kann ggf. verzichtet werden, Anleitungen gibt es kostenlos auf youtube (sicher mehrere hundert Stunden Videos). Der Entdecker dieser Methode arbeitet allerdings kommerziell, weshalb ich hier auf eine namentliche Erwähnung verzichte. Bei Interesse mehr per PM.

Ich will das nur niemandem vorenthalten, denn wenn man starke Schmerzen hat, dann ist man nicht mehr man selbst und will nur, dass einem irgendwie geholfen wird. Und in vielen Fällen kann man sich eben selbst helfen und muss sich keiner Operation o.ä. unterziehen. Zumindest kann man es nahezu risiko- und kostenlos ausprobieren ob es hilft oder nicht.
Grundsätzlich können diese Übungen auch von "gesunden", schmerzfreien Personen gemacht werden, quasi als sportliche Prophylaxe, dass man eben keine Probleme in dieser Richtung bekommt.

Re: Schmerzen am Bewegungsapparat
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.12.2020 08:21

Ich hatte! lange Jahre Rückenschmerzen. Seit ich regelmäßig Gymnastik und Yoga mache und sehr viel laufe, sind die Schmerzen weg.

Nackenschmerzen kommen bei mir ganz eindeutig vom Stress. Hier helfen mir am besten Entspannungsübungen und eine heiße Badewanne.

Medikamente sind bei mir für beide Schmerzproblematiken ein weniger wirksames Mittel, bzw. ein Mittel für die akuten Schmerzen. Die Ursachen beheben Schmerzmittel nie.
Ich hatte unter Schmerzmitteln mein Muskeltraining und die Übungen zur Beweglichkeit begonnen und dann später die Medikamente weglassen können.

Schmerzen sind ein Hilferuf des Körpers, dessen Ursache man erkunden muss. Schmerzmittel oft zwar die schnelle und bequeme, aber nicht wirklich nachhaltige Lösung.

..............................................

Gruß, ohnesalzstreuer [miteigenenhaenden.wordpress.com]

Nein, ich verdiene damit kein Geld. Ich will meinen Lesern zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben, z.B. durch Selbermachen, Reparieren, Ersetzen von Einweg- und Wegwerfartikeln, Verwenden von vorhandenen Dingen anstatt neue Sachen zu kaufen u.s.w., gut klarkommen kann.

Avatar Re: Schmerzen am Bewegungsapparat
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.12.2020 14:13

Die Methode, die ich angedeutet habe, geht in die gleiche Richtung. Es ist im Prinzip eine spezielle Gymnastik unter diesem besonderen Gesichtspunkt. Es geht darum durch falsche Körperbelastung (Sitzen, Stehen, "falsch" Schlafen) oder eben Stress (zu hoher Muskeltonus) überspannte Muskulatur wieder zu dehnen und die Gelenke zu entspannen. Früher nannte man es "Strechting" o.ä.
Laufen, Bewegung ist auch immer gut, aber das kostet relativ viel Zeit. Das gezielte "Strechting" bringt da in relativ kurzer Zeit mehr.
Als ich dieses Jahr nach einer längeren Autofahrt und einer Nacht auf einer schlechte Matratze auf einmal wahnsinnige Schmerzen in Rücken und Bein bekam und nicht mehr aufrecht laufen konnte, konnten mir weder Hausarzt, noch Physio, noch Orthopäde, noch die verschriebenen, starken, schon unter das BtmG fallenden Schmerzmittel helfen. Nach einer Woche war ich drauf und dran mich als Notfall ins Krankenhaus einzuliefern. Da stiess ich bei einer Netzrecherche, die abklären sollte ob ich wirklich ein Notfall bin, auf diese Methode. Suchworte //Bandscheibenvorfall Schmerztherapie Videos// Die Übungen kannte ich schon vom Selbstverteidigungstraining her. Innerhalb von Stunden waren die Schmerzen deutlich weniger und nach einem Tag praktisch weg. Das war echt beeindruckend, dass so einfache Übungen das schaffen und auch so schnell, was selbst starke, hochdosierte Schmerzmittel nicht schaffen. Einfach sind letztere vor allem für Ärzte, die selten mehr als fünf Minuten pro Patient Zeit haben. Arzt und Physio meinten ich hätte nur "Glück" gehabt. Mit ihnen hatte ich allerdings wohl weniger "Glück" ...
Seitdem sind diese Medizinberufe in meinem allgemeinen Ansehen (Ausnahmen bestätigen die Regel) noch weiter abgerutscht.

Avatar Re: Schmerzen am Bewegungsapparat
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.12.2020 22:09

Noch ein Tipp für solche Übungen:
Wenn man einen alten Judogürtel hat, kann man mit zwei Palstek-Knoten (einmal einfach und einmal doppelt) eine Übungsschlaufe machen.
Dies hat gegenüber dem kommerziellen Vorbild den Vorteil, dass man für Übungen wo beide Füße in die Schlaufe müssen, je Fuß eine Schlaufe hat und die Füße nicht so zusammengequetscht werden. Ist natürlich auch extrem haltbar.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.