Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Gesundheit : Knausererforum
Krankenversicherung, alternative Heilmethoden, Körperpflege, Wellness
Kopfschmerzen
geschrieben von: HohaMin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.08.2017 21:09

Hallo zusammen!!!
Was macht ihr, wenn ihr einen starken Kopfschmerzen habt, sodass die Pillen nicht helfen?

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08.08.2017 23:17

Kaffee mit Zitrone bei Migräne..
würd aber erstmal abklären lassen woher sie kommen.

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10.09.2017 19:10

Hilde, hast du mal in dich reingehört? Was ist der Auslöser für die Kopfschmerzen? Stress, falsches Essen...?

Ich hatte früher sehr viel und sehr starke Kopfschmerzen. Heute habe ich nur noch selten Kopfweh, dann weiß ich aber meistens den Auslöser.
Früher war es eher die Ernährung, heute ist es eher Stress.
Da helfen dann (bei mir) auch keine Medikamente. Ruhe ist die beste Medizin (für mich).

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.09.2017 20:17

Manchmal ist es auch die Kombi von viel zu wenig trinken (einfach Wasser, nicht Kaffee, nicht Cola, nicht sonstwas!) und Stress. Eine Symptomatik, die wohl fast normal ist in unserer hübschen westlichen Welt.

Manche Leute trinken auf Arbeit wenig, weil sie dann meinen, sie müssten weniger aufs Klo.... tut aber nicht gut.

Manche haben auch das Durstgefühl irgendwie untergraben und merken es nicht mehr, wenn sie Durst haben. Sie essen dann statt zu trinken, was auch nicht toll ist.

Wasser ist imstande, viele unserer sogenannten Krankheiten und Beschwerden zu heilen

[www.wasserklinik.com]

[www.gutfuerdich.co]


Interessant vielleicht auch dieses Buch, das mich vor Jahren auf das Thema Wassermangel brachte:

[www.buecher.de]

dann mal Prost!

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.09.2017 09:54

Psychische Ursache vielleicht? Hast du Sorgen-Streß-verkopfst dich buchstäblich oder willst mit dem Kopf durch die Wand......wie man so schön sagt.
Wenn oft gar kein Pülverchen hilft, muss man mal auch innerlich forschen was stimmt nicht-oder doch zum Arzt abklären lassen.

Biggy

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: schottendler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.10.2017 21:17

Also wenn es so schlimm ist dass Schmerzmittel nicht greifen, dann ab zum Arzt und die ursache klären, es kann ja verschiedene Gründe haben.
Was mir bei leichten aber gut hilft, mich hinlegen in einen abgedunkelten Raum und Minzöl auf die Schläfen auftragen.

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: deepwater (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.10.2017 20:12

Von Leuten, die Migräne haben, kenne ich es auch so, dass sie sich bei sehr starken Schmerzen in einen abgedunkelten Raum zurückziehen.

Wenn die Schmerzen aber sehr stark sind oder regelmäßig auftauchen, würde ich das auch ärztlich abklären lassen. Mediziner kennen oft ja auch andere Behandlungsansätze als man selbst.

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: Elena (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.11.2017 17:21

Oh eine Leidensgenossin! Ich habe auch oft (schon seit meiner Kindheit) sehr starke, teilweise auch migräneartige Kopfschmerzen... Unerfreuliche Angelegenheit! Die Ernährung bzw. Wassermangel kann es nicht sein, da ich ja dahingehend sensibilisiert wurde, nachdem die Symptomatik ja nun schon so lange besteht... Mein Hausarzt hat sich jetzt mit meinem Orthopäden verschworen und meint, es könnte eine oberer Rücken-Nackenproblematik sein, die hoch zieht. Das kommt mir ziemlich wahrscheinlich vor, zumal die Schmerzen viel stärker sind, wenn ich unter Stress stehe (Stress-Rücken bzw. Nackenverbindung ist ja sowieso verbreitet, insbesondere wenn man wie ich einen Tipp-Bürojob hat).

Was mir hilft, wenn es wieder mal ganz akkut und migräneartig ist: kaltes Wasser in den Nacken laufen lassen. Manchmal kann das auch die aufkommende Überlkeit bei einer Migräne wirksam bekämpfen.

Ansonsten ist mir aufgefallen, dass es schlimmer ist, wenn ich zu wenig Schlaf bekomme. Das würde ich also auch im Blick behalten. Oh und das Kopfkissen! Viele Leute haben eins, was gar nicht für ihre Schlafposition/Nackenbeschaffenheit gedacht ist und bekommen dadurch Verspannungen und Schmerzen.

Gute Besserung und ganz liebe Grüße
Elena

Avatar Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.11.2017 21:16

Ich würde mal autodidaktisch abchecken ob nicht ein Trauma (ACE, cPTSD) vorliegt. Die meisten Ärzte und Psychofuzzis haben davon keine Ahnung.
[einfach-leben.freeky.at]

Re: Kopfschmerzen
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12.11.2017 10:56

orinoco schrieb:
> Ich würde mal autodidaktisch abchecken ob nicht ein Trauma (ACE,
> cPTSD) vorliegt. Die meisten Ärzte und Psychofuzzis haben davon keine
> Ahnung.
Das ist ganz schön hart geschrieben, finde ich und wahrscheinlich hast du so deine Erfahrungen gemacht. Ich bin aber der Meinung, dass man das so nicht verallgemeinern kann.

ACE und PTSD direkt machen direkt keine Kopfschmerzen. Muskelverspannungen und psychische Anspannung als Folge der Erkrankungen - also indirekt - schon. Da bin ich bei dir.

Wo ich dir voll zustimme ist, dass gegen diese Art Kopfschmerzen wirklich nur Entspannungsübungen und Stressabbau helfen. Wahrscheinlich ist das auch das beste Mittel gegen viele andere Ursachen von Kopfschmerzen.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.