Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Gesundheit : Knausererforum
Krankenversicherung, alternative Heilmethoden, Körperpflege, Wellness
kann man sich gesund essen?
geschrieben von: zurück_zur_Natur (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.01.2013 11:38

Hallo Miteinander
Ich beschäftige mich gerade mit der Frage ob man sich Gesund essen kann
ich mein es gibt ja bereits die Ayurveda küche und auch Kuren
es müsste rein Theoretisch wenn nicht schon praktisch möglich sein sich gesund zu essen?
doch die Frage ist was braucht der Körper um Gesund zu werden b.z zu bleiben?
zurück_zur_Natur

Avatar Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.01.2013 14:43

theoretisch gesund essen geht nicht, entweder praktisch oder garnicht - meine Meinung.
Möglichst wenig bearbeitete Nahrungsmittel halte ich für gesünder als lange haltbare Industrieprodukte. Alles, was mein Körper roh verträgt, kann ihm nur nutzen.Wenn es erst lecker und appetitanregend wird, weil ich es gekocht/gebraten habe ( roh aber nicht) bin ich skeptisch.
Bewegung ist für den Körper genauso wichtig wie Nahrung.

Die Bücher von Galina Schatalova befassen sich mit dem Thema und sind sehr interessant und bedenkenswert.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Wasserprediger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.01.2013 17:03

Gesund essen kann man sich mit Rohkost. Auch "Sonnenkost" genannt.
Ich empfehle Pagels Buch "Gesünder durch Sonnenkost - Chance aus eigener Hand" - und wer nicht lesen mag, der kann die DVD Das Geheimnis der Sonnenkost angucken. Darf aber nicht ZU GEIZIG sein...

Sich gesund essen, dies gelingt nicht immer, aber sich krank essen, das funktioniert bestimmt super, wenn man das will...

Das Buch von Walter Schaube "Kerngesund ohne Umwege" ist vom Inhalt her auch nicht schlecht (vom Schreibstil mal abgesehen)

Beide Ernährungsweisen sind aber nix für Weicheier... aber wer experimetierfreudig ist und auch mal schwierige Dinge angehen kann und will... wird mit Gesundheit belohnt - mindestens aber mit einer doch recht ungewöhnlichen Lebenserfahrung (oder Plural).

Jetzt kommt bestimmt wieder jemand, der Rohkost nicht verträgt, wegen Magen oder so, oder zu dünne wird dabei...

Wasserprediger

P.S. Ich ernähre mich seit 12.12.12 100%ig roh (vegan). Ich habe mir erstmal 4 Jahre vorgenommen... dann sehe ich weiter...
Sollte ich vorher wieder in den Kochtopf plumpsen, dann teile ich das hier kleinlaut mit.
Ich dachte mir, so kurz vor Weihnachten die Ernährung umzustellen, das ist doch genau der richtige Zeitpunkt! winking smiley

Re: Kann man sich gesund essen?
geschrieben von: NinaBerger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.01.2013 12:19

Doch, klar ist es gut, vor Weihnachten vegane Rohkost zu essen. Man könnte sogar mit dem Tannenbaum anfangen.

Re: Kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Hobbygaertnerin (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.01.2013 14:51

Wenn es draussen Minusgrade gibt, schafft ihr dann Rohkost?
Damit würde mich den ganzen Tag frieren, da brauch ich was Warmes in den Magen.
Die Frage ob man sich gesund essen kann, es kommt wohl auch darauf an, was Gesund bedeutet.
Irgendwo im Warmen zu leben, die Früchte ernten zu können, genug Sonne und Wärme - da könnte ich mir Rohkost sofort vorstellen.
In unserem Klima ist das schwieriger.

Avatar Re: Kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19.01.2013 18:27

@ hobbygärtnerin

seit 2 Jahren beginne ich den Tag jetzt mit einem Smoothie, wenigstens 50 % Gemüseanteil. Das wird so 1,5 l, die verteile ich auf 3 Teile für morgens, mittags, abends. Wenn ich danach noch Appetit habe, esse ich ganz normal weiter. Der Appetit ist allerdings weniger geworden, nur das Trinken darf ich nicht vernachlässigen( vergeß ich manchmal).
Wenn mir nach etwas Warmem ist, trink ich nen Tee oder mach mir eine Gemüsebrühe oder auch eine heiße Suppe, ich verbiete mir nichts, worauf ich Appetit habe.
Ich bin immer eine Frostbeule gewesen, das hat sich jetzt wesentlich geändert, und ich schiebe es auf die veränderte Ernährung.
Außerdem ist mir >Zuckersüße> zunehmend unangenehm und bekommt mir auch nicht mehr sooo gut.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: Kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Wasserprediger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13.02.2013 20:07

Zitat:
NinaBerger
Doch, klar ist es gut, vor Weihnachten vegane Rohkost zu essen. Man könnte sogar mit dem Tannenbaum anfangen.

Tatsache, es haben manche Menschen auch Tannenspitzen auf dem Speisezettel. Tannenspitzen mit Himbeeren oder so. Ich gehöre nicht dazu. Auch gehöre ich nicht zu denen, die, weil sie sich so an die Küchen- und Eßkultur klammern (nicht abwertend gemeint), einen auf Rohkost-Gourmet machen.

Es ist also keineswegs so, daß es sich bei Rohkost generell um den blanken Apfel oder um Möhren samt Kraut handeln muß. Für Feiertage kann man auch ganz aufwendige Sachen zubereiten, die man noch als "roh" bezeichnen kann. Gourmet-Rohkost ist dann aber allermeist nicht mehr so richtig mit Geiz/Knausern/Sparen kompatibel.

Wer Gourmet Rohkost noch nicht kennt, der kann sie sich wenigstens einmal ansehen. Einfach die entsprechenden Worte bei google.de eingeben und dann auf "Bilder" klicken. Also, wenn man sich damit keine schönen Weihnachtsfeiertage machen kann...!

Wer also scharf auf Lob und Anerkennung ist ob seiner Fähigkeiten in der Küche, der kann sich auch mit Gourmet-Rohkost so richtig Arbeit aufbrummen.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Bradelina (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.08.2014 16:00

ich versuche mich auch gesund zu ernähern, ich esse viel Obst und Gemüse und trinke mineral wasser, ich sehe schon die wirkung, vor allem ist meine haut hünscher geworden smiling smiley

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.08.2014 14:01

Ich denke der eigene Körper sagt einem was er braucht.
Es kann etwas noch als so gesund gelten, wenn ich es nicht vertrage oder eine Abneigung dagegen habe, kann es für mich nicht das richtige sein.

Ich kriege von Äpfeln z.B. Magenschmerzen, das Problem hatte auch mein Vater, obwohl sie als sehr gesund gelten, dann tue ich mir nichts gutes damit, wenn ich sie esse nur weil sie gesund sind.

Schwiegermutter hat ein Leben lang fett gegessen u. wird 90, mir wäre zum sterben bei soviel Butterschmalz.

So wie jeder Mensch unterschiedlich im Wesen ist, so meiner Meinung auch der Organismus des einzelnen, ist meine Meinung.

So esse ich was ich vertrage u. mir schmeckt, ohne auf irgendeine Tablette angewiesen zu sein, seit fast 60 Jahren u. auch ohne auf immer wieder die Meinung ändernde Ernährungsfachleute zu hören.
Viele Krankheiten sind psychisch bedingt u. daran denkt fast keiner, auch die Ärzte nicht.

Biggy

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: marinara (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.09.2014 20:41

Ich bin der Ansicht, dass Gesundes essen sehr wohl zur Gesundheit und Wohlbefinden beiträgt.
Je nach Alter, Körpergrösse und Gewicht braucht der Körper unterschiedliche Vitamine, Mineralien,

Schon im alten Ägypten war der Knoblauch als Heilmittel, Stärkungsmittel und wegen der antiparasitären Wirkung bekannt. Später wurde der Knoblauch gegen die Pest angewandt.

Zu den gesündesten Lebensmitel gehören auch:
Zwiebel
Brokkoli
Walnüsse
Himbeeren
Avocado
Grüner Tee
.....

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.09.2014 20:58

Ich finde,man kann "gesunde Lebensmittel" nicht so als Liste verallgemeinern.Was dem einen bekommt, bzw. nicht schadet, kann den Nächsten arge Beschwerden verursachen..z.B. Zwiebel, vor allem roh.
Es kommt auch darauf an wie und wo sie angebaut/verarbeitet werden.
Man kann sich auf jeden Fall krank essen, also wird´s umgekehrt auch gehen.

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: bani (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20.09.2014 23:03

ich halte seit jeher mischkost für mich geeignet, seit ein paar jahren weniger fleisch.

getrunken wird unser eigenes wasser, manchmal mit dem sodastream etwas aufgehübscht.

ich trinke seit jahrzehnten schon viel kaffee, dafür fast keinen alkohol und spare auch nicht mit fett, allerdings oliven, raps und kernöl, keine billigsdorfer noname öle.

aber zu jedem essen kommt ein teelöffel kurkuma

ich habe super blutdruck, brauche keine tabletten gegen cholesterin usw.

darum kann man das nicht pauschalisieren, manche leben nur von säften, andere vegetarisch oder vegan, jeder körper ist anders wie schon gesagt wurde.

lest mal kurkuma, ihr werdet es dann kaufen wollen spinning smiley sticking its tongue out

Lieben Gruß; bani

---------------------------------------------------------
hier sollte etwas stehen, aber ich hab's vergessen

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Hilde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21.09.2014 12:08

Steht schon seit Jahren im Gewürzregal..findet auch regelmäßig verwendung.

Liebe Grüße
Hilde
Dieser Beitrag ist fehlerfrei; Ausnahmen bestätigen die Regel.

Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: tellmemore (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29.09.2014 22:21

Es muss halt alles abgestimmt auf einen selbst sein, ich leide unter diverse Lebensmittelallergien und daher muss ich extrem aufpassen, aber es gibt dann wieder vieles dass man unterstützend essen kann - daher irgendwie ja kann man sich gesund essen.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Ango (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01.12.2014 11:10

Bin überzeugt, dass man sich gesund essen kann, wenn man erst einmal herausgefunden hat, wie die "artgerechte" Ernährung für das "Tier" Mensch aussieht. Der Mensch ist ein "Coctivor", das heißt, unsere Verdauungsorgane haben sich in Co-Evolution mit der Kulturtechnik des Kochens über ca. 1,5 Mill, Jahre (zurück-)entwickelt. Ein Jahrhundert lang wurde Rohkosternährung als gesund propagiert, aber die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen sie einfach nicht gut vertragen, das stützt die Coctivor-These.
Ich ernähre mich gut und günstig so: Naturbelassene Lebensmittel selber kochen, viel Gemüse, Fleisch und Fisch in Maßen (80g/Tag), praktisch kein Obst, Rohkost in Maßen (nur weniges ist gut verdaulich, z. B. Kopfsalat), Kohlenhydrate in Maßen, Zucker nur sehr wenig. Ich koche mit viel Liebe und genieße jedes Essen in Ruhe, das gehört für mich auch dazu.
Nahrungsmittel aus tierischen Quellen sind wichtig wegen einiger B-Vitamin-Komplexe, die sonst nur schwer zu bekommen sind.
Zur gesunden Ernährung gehört für mich außerdem die Kombination mit ausreichend Entspannung und Bewegung, ohne das kann man wohl kaum gesund bleiben.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: deepwater (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.12.2014 22:16

Wenn man sich bereits über einen längeren Zeitraum ungesund ernährt hat und dadurch womöglich bereits Mangelerscheinungen bekommen hat, wird es meiner Meinung nach auch wieder ein gutes Weilchen dauern sich wieder "gesund zu essen".

Dass man Bewegung und Enstpannung nicht vernachlässigen sollte, das ist eigentlich logisch. Auch körperliches Wohlbefinden sorgt für eine Hormonausschüttung, die der Gesundheit dienlich ist!

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Ripisel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30.01.2015 16:43

Gesund essen heißt für mich, dass man auf etwaige Schwächen des Körpers Rücksicht nimmt und sich demgemäß ernährt. Also Allergene auf die man unverträglich ist weg lässt usw.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Honeyboy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28.08.2015 20:45

Das ist bei jedem Menschen anders und jeder braucht möglicherweise einen anderen Ernährungsplan. Ein individueller Ernährungsplan der seinem Körper dabei unterstützt, gesund zu bleiben oder es zu werden.

Dr. Gerson hat sich mit dem Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs auseinandergesetzt.

Wie schon erwähnt kann man das nicht pauschalisieren und die Ernährungsgewohnheiten sollten auf die eigenen Bedürfnissen abgestimmt sein aber meiner Ansicht nach, kann man die Gesundheit sehr wohl durch die Ernährung beeinflussen.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Antjie (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.01.2016 10:50

Ich finde auch, dass man seine Gesundheit sehr wohl durch die Ernährung beeinflußen kann. Wichtig ist, dass man auf eine ausgewogene Ernährung setzt mit Lebensmittlen, die möglichst wenig chemische Zusätze haben. Ich geh zum Beispiel ganz gerne auf den Wochenmarkt und rede dort mit den Anbietern. Meist können die einem ganz genau erklären, wo die angebotenen Sachen herkommen. Selber Kochen ist auch eine tolle Sache, um sich mehr mit den verwendeten Produkten auseinanderzusetzen.

Avatar Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: orinoco (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.01.2016 12:30

Der Thread ist ja schon etwas älter. Zwischenzeitlich hab ich eine etwas differenzierter Einstellung dazu bekommen: es kommt ganz drauf an.
Mittlerweile bin ich der Auffassung, dass es "Krankheiten" gibt, wo mit gesunder Ernährung nichts auszurichten ist, ja diese sogar grundsätzlich unheilbar sind, also eigentlich schon gar keine Krankheiten im Sinne von heilbar sind, sondern irreversible Behinderungen, deren Folgen bestenfalls abgemildert werden können. Sofern es sich dann um eng umrissene, ernährungsbedingte Probleme handelt, wie zuviel Fastfood, Übergewicht, Diabetes Typ II, hat eine gesunde Ernährung ihre Berechtigung, aber sie ist sicher nicht der alleinige Heilbringer, zumal sich dahinter noch andere Probleme verstecken können, die unbehandelt den gesamten, wahrscheinlich eher bescheidenen Erfolg gefährden können.
Speziell bei Problemen im psychischen und psychosomatischen Bereich dürfte eine gesunde Ernährung ähnlich wirksam sein, wie wenn man dies gegen Querschnittslähmung versuchen würde.
weitere Infos zu letzterem: [www.neuro24.de] oder per PM bei Interesse

Avatar Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Lehrling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27.01.2016 19:01

orinoco schrieb:
>
> Speziell bei Problemen im psychischen und psychosomatischen Bereich
> dürfte eine gesunde Ernährung ähnlich wirksam sein, wie wenn man dies
> gegen Querschnittslähmung versuchen würde.
> weitere Infos zu letzterem: [www.neuro24.de] oder per
> PM bei Interesse


da bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen oft auch der Zellstoffwechsel im Ungleichgewicht ist, könnte der Versuch einer Ernährungsumstellung nicht schaden. Konservierungsstoffe und chemische Ersatzstoffe werden zwar immer als unbedenklich bezeichnet, aber das wurden auch schon etliche Medikamente oder auch Pflanzengifte, bis sie dann ganz plötzlich nicht mehr unbedenklich waren und sehr schnell vom Markt genommen wurden. Langfristige Auswirkungen werden nämlich nicht erforscht, das ist unwirtschaftlich.

liebe Grüße
Lehrling

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will."
Jeanne Moreau (*1928), französische Schauspielerin und Regisseurin

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25.09.2017 20:13

Kann man sich gesund essen? Ja und nein.

Nein, weil es Krankheiten gibt, wo allein gesundes Essen nicht hift.

Ja, weil ich es selbst praktiziere:
Gegen Zöliakie - kein Gluten essen. Gut. Das weiß jeder, der damit zu tun hat. Hift bei strenger Diät zu 100%.

Ich hatte lange Schwieriglkeiten mit geschwollenen und schmerzenden Hand- und Fußgelenken. Seitdem ich das Brot mit Wurst und/oder Käse morgens und abends gegen Müsli mit Beeren und einem Löffel Leinöl am Morgen und einen großen Salat am Abend getauscht habe, bin ich beschwerdefrei.

Und was sich wie ein Aus/An-Schalter heraus gestellt hat ist Schweineschmalz. Ein Brot mit Schweineschmalz und die großen Zehen schmerzen.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: strega (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.09.2017 13:19

an der artgerechten Menschenhaltung, so individuell die dann auch sein mag, ist glaub schon ganz viel dran. Wir sind nicht gemacht dafür, einen Haufen raffinierten Zucker und Weissmehl und überhaupt ein Übermaß an verarbeiteten Produkten zu essen, Fleisch voll mit Antibiotika und Hormonen ist sicher auch nicht förderlich. Und Eier von Hühnern, die auf engstem Raum eingepfercht sind. Da essen wir das Unglück der Tiere mit..... und wundern uns dann wenn es uns nicht gut geht.

So natürlich und frisch wie möglich tut unsere Nahrung gut meine ich. Und wenn ich nicht gerade total degeneriert bin spüre ich, auf was ich Lust habe, denn das tut mir dann gerade gut. Wenn ich mal draussen bin aus manchen Abhängigkeiten.

Eine andere Komponente ist: kann man sich gesunden durch NICHT-Essen?

Davon bin ich überzeugt: eine Fastenzeit, ob Null Essen oder Mayer-Kur oder Saft-Fasten, whatever, kann dazu beitragen, eine Menge der üblichen Zivilisationskrankheiten verschwinden zu lassen und generell die Fitness zu verbessern.

Hab es ein paarmal gemacht, im Frühling, mindestens eine Woche.... danach war ich wie neugeboren zu einem guten Teil. Keine Menstruationsschmerzen mehr, frei von Koffeinabhängigkeit, tolle Haut, glücklicher Darm.....

wer aber viele gesundheitliche Probleme hat sollte sich wohl am Besten Begleitung suchen für so ein Projekt.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.17 13:30.

Re: kann man sich gesund essen?
geschrieben von: Biggy (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26.09.2017 19:23

Schmerzende Gelenke deuten auf Gicht hin.
Davon kann mein Leberkäse-Wurst u. Fleisch im Übermaß essender Sohn ein Lied singen. Holt sich lieber eine Spritze wenn er furchtbar Schmerzen hat, statt die Ernährung zu ändern.

Man soll nicht gleich alles verteufeln u. komplett umstellen, dann essen was einem im Grunde auch nicht schmeckt bringt gar nichts.
Ein Weg der kleinen Schritte, den Zucker reduzieren, mal einige Nüsse als Snack oder einen Apfel.....
Die Fertigsachen verbannen-selber kochen aus möglichst frischen Zutaten...u. jetzt höre ich schon ich hasse kochen....genau über diese Einstellung freut sich die Industrie


Ein Auto läuft mit dem falschen Benzin auch nicht-der menschliche Körper soll mit Müll funktionieren. Tut er auch brav-aber nur eine gewisse Zeit.

Biggy



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.