Das einfache Forum zum einfachen Leben - vormals einfach-leben.de.vu

- Registrieren - Neuste Beiträge

Neueinsteigerforum : Knausererforum
Registrierung, Möglichkeit, sich vorzustellen, Anfängerfragen
Hallo aus Nordbayern
geschrieben von: Beate (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04.06.2020 19:23

Nachdem ich viele Jahre im Ausland verbrachte, bin ich seit zwei Jahren hauptsächlich wieder in Deutschland zu Hause.
Hier wartete eine Riesenaufgabe, an der ich immer noch arbeite. Zusammen mit meinem Mann habe ich das Elternhaus übernommen und bin in diesem Jahr dabei, den Garten auf unsere Bedürfnisse abzustimmen.
Inzwischen bin ich weit über 60 Jahre und natürlich soll der Garten bzw die Obst- und Gemüseverarbeitung auch in Zukunft bewältigbar bleiben.
Eine weitere Aufgabe ist das -Sich-Trennen- von verschiedensten Dingen, die einfach überzählig sind, nach dem hier 2 Haushalte miteinander "kollidieren". Interessant für mich, was Menschen, die das einfache Leben als Form gewählt haben, mit überzähligen Dinge (außer wegwerfen) machen würden. Ausgelotet sind: Verschenken, sowie Second-Hand- Kaufhaus. Ersteres ist schwierig, das Zweite ist gerade nicht möglich.
Vielleicht fällt Euch ja noch mehr ein. Auch freu ich mich von meiner ersten Anmeldung hier bereits bekannte Namen zu lesen.

Gruß
Beate

Re: Hallo aus Nordbayern
geschrieben von: ohnesalzstreuer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06.06.2020 19:40

Hallo Beate!

Willkommen hier!

Wenn du Sachen zu Verschenken hast, verstehe ich dein Problem nicht ganz.

Ich weiß nicht, wo genau du herkommst - auch Nordbaden ist ein recht weites Gebiet -, aber die Aufbaugilde in Heilbronn (Second-Hand- Kaufhaus) hat offen.
Auch könntest du einen Hof- oder Garagenflohmarkt machen, oder ein Körbchen mit zu verschenkenden Sachen vor die Tür stellen. Da gibt es schon Möglichkeiten.

..............................................

Gruß, ohnesalzstreuer [miteigenenhaenden.wordpress.com]

Nein, ich verdiene damit kein Geld. Ich will meinen Lesern zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben, z.B. durch Selbermachen, Reparieren, Ersetzen von Einweg- und Wegwerfartikeln, Verwenden von vorhandenen Dingen anstatt neue Sachen zu kaufen u.s.w., gut klarkommen kann.

Re: Hallo aus Nordbayern
geschrieben von: Darina (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07.06.2020 11:08

Hallo Beate,

wir teilen die Dinge die wir nicht mehr wollen ein:

Büromaterial, Bücher, Kosmetikprodukte und Lebensmittel bringen wir zum Fairteiler der bei und in der Uni steht und neben dem ein Tauschregal steht,
einen Teil der Bücher und Spielsachen geben wir in der Bücherei ab,
Kleidung, Lebensmittel, Kosmetikprodukte bringen wir auch zum Gabenzaun,
Dekosachen, Kleidung und Kinderbücher bringen wir zu einer Tauschbox die Freunde aufgestellt haben
und Geschirr, kleine Möbel, Kleidung, Handtücher, Bettwäsche und solche Dinge bringen wir zu einem unserer Sozialkaufhäuser.
Wenn Du irgendwelche Einrichtungen wie z.B. den Gabenzaun nicht kennst einfach mal im Internet suchen.

Re: Hallo aus Nordbayern
geschrieben von: Beate (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09.06.2020 11:40

Hallo,

danke für Eure Tipps!

Das Sozialkaufhaus hat seine Tore wieder geöffnet, sodass ein großer Teil der Gegenstände zur Weitergabe dort unterkommen kann.

Den Gabenzaun gibt es nicht mehr.

Unser neuer Recyclinghof hat glücklicherweise inzwischen eine Sparte für Second-Hand eröffnet, wo Spielsachen etc. gerne genommen werden.

Im Moment sind das schon mal Möglichkeiten wieder etwas "leichter" zu werden.



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.